Bayer 04 Leverkusen

Diaby spricht über möglichen Leverkusen-Abgang: "Natürlich denke ich darüber nach"

Tal Lior
Stuart Franklin/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Großteil der Fans von Bayer Leverkusen weiß bereits, dass ein Spieler wie Moussa Diaby nicht ewig lange dem Verein erhalten bleiben wird. Nun hat auch der Spieler selbst Andeutungen über einen Wechsel gemacht.

Diaby, der im Sommer 2019 für 15 Millionen Euro verpflichtet wurde, hat sich in den letzten Jahren in der Bundesliga zum französischen Nationalspieler entwickelt. Der 22-jährige Flügelflitzer befindet sich deshalb im Blickfeld von englischen Top-Klubs und Ex-Klub Paris Saint-Germain.

W

"Natürlich denke ich darüber nach, aber noch nicht zu viel", sagte Diaby, als er von Le Parisien auf die Möglichkeit eines Wechsels angesprochen wurde. "Ich konzentriere mich weiterhin auf das Ende der Saison. Im Moment ist es meine einzige Sorge."

Die französische L'Équipe behauptet, dass Bayer Leverkusen durch den Verkauf des bis 2025 unter Vertrag stehenden Spielers 100 Millionen Euro erwartet. Deutlich wahrscheinlicher klingt derweil das von Sport 1 aufgerufene Preisschild in Höhe von 60 Millionen Euro.

Ein Wechsel wird aber nicht unbedingt schon in diesem Sommer erfolgen, Diaby hat nämlich noch einiges vor: "Ich möchte alle Spiele auf hohem Niveau spielen und die Champions League ist ein Teil davon. Das Ziel ist es, sich mit Bayer Leverkusen für die Champions League zu qualifizieren. Ich liebe es, an Spielen mit Druck teilzunehmen. In solchen Momenten zeigt sich, ob ein Spieler körperlich und geistig präsent ist"

Bayer Leverkusens Chancen auf eine Champions-League-Teilnahme sehen als Tabellendritter nicht schlecht aus. Sollte also die Werkself weiterhin auf diesem Kurs bleiben, kann man einen Exodus der Starspieler in diesem Sommer ausschließen.

facebooktwitterreddit