DFB-Update: Drei Akteure fehlen im Training - Entwarnung bei Raum

Dominik Hager
David Raum kann gegen Costa Rica wohl mitmischen
David Raum kann gegen Costa Rica wohl mitmischen / Martin Rose/GettyImages
facebooktwitterreddit

Das DFB-Team steht trotz der guten Leistung gegen Spanien im letzten Gruppenspiel mächtig unter Druck. Am Donnerstag muss Deutschland gegen Costa Rica gewinnen, um die Achtelfinal-Chancen zu wahren. Positiv stimmt schon mal die Personalsituation.


Deutschland kann sein letztes Gruppenspiel gegen Costa Rica wohl mit kompletter Mannschaftsstärke angehen. Beim heutigen Training fehlten mit Leon Goretzka, Thilo Kehrer und David Raum lediglich drei Spieler. Dabei handelt es sich allerdings nur um Belastungssteuerung. Zwar litt Raum zuletzt an einer kleinen Rippenblessur, jedoch soll sein Einsatz gegen Costa Rica nicht gefährdet sein.

Mit dabei ist hingegen Leroy Sané, der ja bereits gegen Spanien sein Comeback geben konnte. Der Bayern-Star ist demnach ab jetzt auch ein Kandidat für die Startelf. Dies könnte auch für Lukas Klostermann gelten, der nach seiner langen Verletzungspause gegen die Spanier als Einwechselspieler überzeugte. Hansi Flick kann also aus dem Vollen schöpfen.


Ein starker Auftritt, der Hoffnung auf mehr macht: Das 1:1 gegen Spanien in der Analyse - mit Taktik-Guru Tobias Escher.


Alles zur WM bei 90min:

facebooktwitterreddit