90min
DFB-Team

DFB-Team: Positiver Corona-Test bei Lettland vor der EM-Generalprobe

Simon Zimmermann
Steht das Testspiel gegen Lettland auf der Kippe?
Steht das Testspiel gegen Lettland auf der Kippe? / Andreas Schaad/Getty Images
facebooktwitterreddit

Am Montagabend steigt in Düsseldorf die EM-Generalprobe für das DFB-Team. Deutschland trifft im letzten Test vor dem Turnierstart auf Lettland. Doch beim Gegner gibt es wohl einen positiven Corona-Fall, das Gesundheitsamt prüft aktuell weitere Schritte. Droht sogar die Absage?


Um 20.45 Uhr (live auf RTL) soll am Montagabend in Düsseldorf der finale EM-Test gegen Lettland steigen. Bei den Letten gab es nach Sport1-Informationen am Sonntagabend allerdings einen positiven Corona-Test im Team. Die Testergebnisse standen dabei erst nach dem Abschlusstraining fest, an dem der betroffene Spieler teilgenommen haben soll. Alle übrigen Ergebnisse waren negativ.

Stand jetzt soll das Spiel aber dennoch steigen. Bereits in der Vergangenheit wurden Länderspiele trotz Positiv-Tests ausgetragen. Wie etwas im WM-Qualifikationsspiel gegen die Ukraine, als im Vorfeld gleich fünf Spieler des Gegners positiv auf COVID 19 getestet worden waren.

Am Ende wird das Gesundheitsamt Düsseldorf entschieden. Dort hieß es auf Sport1-Nachfrage lediglich: "Es wird derzeit geprüft, ob ein Spieler der lettischen Mannschaft mit Corona infiziert ist. Sollte ein positiver Befund bestätigt werden, werden im Rahmen der Kontaktpersonennachverfolgung die üblichen Schritte eingeleitet. Das Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Düsseldorf steht in engem Austausch mit dem DFB."

Bei den Letten wurde der betroffene Spieler sofort isoliert. Am heutigen Montag steht eine weitere Testreihe an. Sollten dort alle Tests negativ ausfallen, dürfte der Austragung der Partie nichts im Wege stehen. Zum Spiel sind dabei auch Zuschauer zugelassen. Rund 1.000 Fans werden in der Düsseldorfer Arena erwartet.

facebooktwitterreddit