Woran hat's gelegen? Die Schuldigen für das deutsche WM-Debakel 2.0

Simon Zimmermann
Wer hat Schuld, verdammt nochmal?
Wer hat Schuld, verdammt nochmal? /
facebooktwitterreddit

Alarmstufe Schwarz-Rot-Gold! Adios DFB-Team - wir sind raus aus der "WM 2022". Die K.o.-Phase wurde erneut boykottiert. Dass die deutsche Nationalmannschaft ihren Protest gegen die FIFA und diese Weltmeisterschaft so heftig ausführt, hätte wohl kaum jemand gedacht. Da waren nur die Italiener krasser.

Schuldige für das erneute WM-Desaster sind natürlich überall zu finden. Wir präsentieren die 20 Hauptschuldigen - powered by Gianni Infantino und Oliver Bierhoff.


Warnung: Falls du das deutsche WM-Aus (also das von 2022, nicht das von 2018) noch nicht verkraftet hast, ist dieser Artikel vielleicht nicht unbedingt der beste für dich. Kann Spuren von Sarkasmus und Galgenhumor enthalten.


Du bist mehr der nüchterne Typ? Dann ist die sachliche Analyse von Taktik-Guru Tobias Escher eher was für dich:


20. Der Winter

Fans Watch The Germany v Japan FIFA World Cup Qatar 2022 Match In Hagen
Darauf erstmal drei Liter Glühwein / Christof Koepsel/GettyImages

Winterzeit in Deutschland. Und die deutschen Kicker in der Wüsten-Hitze von Katar. Wie soll das bitte gut gehen?

19. Kai Havertz

Leiber Kai. Klar warst du angefressen, dass du wieder nicht von Anfang an gespielt hast. Aber musstest du unbedingt gleich zweimal treffen nach deiner Einwechslung? War ja klar dann, dass Spanien locker macht, wenn sie eh schon weiter sind. Erstmal abwarten und dann im RICHTIGEN Moment zuschlagen!

Logisch wurde er im Anschluss zum 'Man of the Match' gekürt. Diese FIFA... aber dazu kommen wir noch.

18. Costa Rica

Costa Rica v Germany - FIFA World Cup Qatar 2022
Gegen Spanien habt ihr euch nicht so gefreut... / Anadolu Agency/GettyImages

Immer wenn Costa Rica sich für das Achtelfinale einer WM qualifiziert, wird Deutschland Weltmeister. Das war 1990 so, das war 2014 so. Hätte alles so schön werden könnnen...

Als klar war, dass Costa Rica es nicht packen wird, dachten sich unsere Kicker natürlich: Was soll das dann überhaupt noch hier?

Danke Kai!

17. Bundesliga

Stürmer im Logo - aber keine produzieren. Das sind mir die Richtigen!
Stürmer im Logo - aber keine produzieren. Das sind mir die Richtigen! /

Könnt ihr endlich mal wieder Weltklasse produzieren in euren schicken Nachwuchsleistungszentren, bitteschön?! Und zwar Mittelstürmer, Innenverteidiger und Außenverteidiger!

16. FC Bayern

Oliver Kahn
Danke Oli! / Sebastian Widmann/GettyImages

Liebe Bayern, ihr seid besonders Schuld. Ja, genau ihr! Immer dieser Bayern-Block in der Nationalmannschaft. Habt leider nen gescheiten Mittelstürmer vergessen. Und noch nen Außenverteidiger (nein, Kimmich ist keiner!). Immer schön die besten deutschen Spieler kaufen, aber beim Neuner lieber nicht. Macht doch mal!

15. Mats Hummels

Mats Hummels
Sorgt für Unruhe: der schöne Mats / Marvin Ibo Guengoer - GES Sportfoto/GettyImages

Der Mats hat mal wieder jeden verunsichert. Hummels hier, Hummels da - wie sollen sich die Abwehrkollegen da aufs Verteidigen konzentrieren? Da hätte man ihn auch gleich mitnehmen können... (was mit Sicherheit nichts am Ergebnis geändert hätte, um das mal festzuhalten).

14. Mesut Özil

Mesut Oezil, Jordi Alba
Spielt der Özil doch wieder? / Marvin Ibo Guengoer - GES Sportfoto/GettyImages

Unfassbar, wie Mesut Özil teilnahmslos einfach nur da war. Völlig verwirrend für seine Mitspieler. Da wusste plötzlich niemand mehr, ob er jetzt wirklich zurückgetreten ist oder nicht. Kein Wunder, dass viele deutsche Abschlüsse auf der Tribüne landeten. Hat man früher schon gelernt: Die Kugel muss zum Spielmacher. Und dann war der auch gleich doppelt und dreifach da...

13. Katar

General views of Venues for 2022 FIFA World Cup Qatar
Des Weltverbands Geldbrunnen... / Warren Little/GettyImages

Alle gegen Deutschland. Der Gastgeber mochte uns so überhaupt nicht. Sind jetzt einfach froh, dass wir raus sind. Die Aktion mit dem Mesut war aber unter der Gürtellinie.

12. Spanien

Luis Enrique
Luis' Jungs haben uns einen Bärendienst geleistet / Quality Sport Images/GettyImages

Dios mio, liebe Spanier. Da verlässt man sich einmal auf euch - und dann das. Geht auch noch 1:0 in Führung gegen Japan. Wie kann man dann noch verlieren. Das würde uns niemals... nope, ich bin lieber ruhig.

11. Tom Cruise

Musste der gute Tom unbedingt den Helden spielen und die Samurai retten? Alle gegen Tom (und die Samurai) und dieser Mann schafft die Mission Impossible!

Wer nicht weiß, wovon ich rede, schaut mal Last Samurai. Guter Film, den ich mir mit Sicherheit niemals mehr anschauen werde.

10. Samurai Blue

FIFA World Cup Qatar 2022"Japan - Spain"
Und ihr kickt auch noch in der Bundesliga... Keine Manieren sind das! / ANP/GettyImages

Da rettet der Tom alle Samurai und die Blauen zeigen, was in ihnen steckt - war ja klar. 0:1 gegen Deutschland, 0:1 gegen Spanien? Hold my Gruppensieg!

9. One Love

Nancy Faeser
Symbolbild / Chris Brunskill/Fantasista/GettyImages

No Love statt One Love für unsere Kicker. Was war das aber auch für ein Hickhack und Ablenkungsmanöver. Wie soll man da gescheit verteidigen? Und erst recht die Kugel über die Torlinie bringen?

8. Der Platzwart

A props Linie. Hätte der Platzwart beim Japan-Spiel das Ding nicht etwas dünner ziehen können???

7. Die Außenlinie

A props Linie II. Die war ja in Wahrheit Schuld an allem. Der Ball beim zweiten Japan-Tor gegen Spanien war doch im Aus! Oder fast zumindest.

Und selbst wenn nicht: In der ersten Halbzeit gegen Costa Rica war das ein klarer Eckball. Und der wäre 100 Prozent reingegangen. Und wir hätten bestimmt dann mit 8:0 gewonnen. Lassen wir das...

6. FIFA

FBL-WC-2022-MATCH26-BEL-MAR
Die Retter des modernen Fußballs / KIRILL KUDRYAVTSEV/GettyImages

A propos Ablenkungsmanöver. Das deutsche Aus war vom Weltverband von ganz, ganz langer Hand geplant. Raus mit den Querulanten!

5. Gianni Infantino

Nancy Faeser, Bernd Neuendorf, Gianni Infantino
Ein Schelm, dieser Gianni / Ian MacNicol/GettyImages

Der Mr. Burns des Fußballs lacht sich ins Fäustchen. Er war das Superbrain hinter allem. Nimm' das, Nancy Faeser!

4. Jogi Löw

Schuld an allem hat natürlich auch der Bundestrainer! Wann tritt Jogi Löw endlich ab?

Oh halt, da war ja was...

3. Der Bundes-Hansi

Hansi Flick, Hans-Dieter Flick
Einer von 80 Millionen / Marvin Ibo Guengoer - GES Sportfoto/GettyImages

Hansi Flick, das Glückskind. Der Trainer, der immer auf die Beine fällt, als Jogi-Co Weltmeister wurde, als Bayern-Chef alles wurde. Und als Bundestrainer?!

Muss schon schlecht um uns bestellt sein, wenn nicht mal Glücks-Hansi uns zum Erfolg führt.

Für Personaldebatten sind die restlichen 80 Millionen Bundestrainer verantwortlich. Los geht's!

2. Oliver Bierhoff

Jetzt doch bitte nicht direkt nach dem Spiel über mich selbst reden - sagt der Oli. Warum auch? Der Schirmherr von 'Die Mannschaft' ist und bleibt für den DFB unverzichtbar. Schließlich hatte er allen im Verband lebenslang All-You-Can-Eat Dany Sahne von Danone organisiert.

Wenn das nicht reicht, was dann?

1. Wir selbst!

Kai Havertz, Karim Adeyemi, Nico Schlotterbeck
Das sind die Hauptschuldigen / Marvin Ibo Guengoer - GES Sportfoto/GettyImages

Mal zum Ende ein bisschen Realtalk. Schuld hat natürlich einzig und allein die Mannschaft (und das Trainerteam) selbt. Kein Spanier, kein Japaner, kein Schiedsrichter - das DFB-Team!

Wer vorne so viele Chancen verballert, wer hinten teilweise so dilettantisch verteidigt, wer so wenig Widerstandsfähigkeit auf dem Platz zeigt. Ja, der hat es dann am Ende einfach nicht verdient.

Fun Fact: Deutschland ist das Team der Gruppenphase mit dem höchsten "Expected Goals"-Wert. Kannste in die Tonne kloppen!


Alles zur WM bei 90min:

facebooktwitterreddit