"Deutschland in der Todesgruppe": Die Netzreaktionen zur deutschen EM-Gruppe

  • ausgeglichene EM-Gruppe für DFB-Elf
  • unbequeme Gegner

UEFA EURO 2024
UEFA EURO 2024 / Marvin Ibo Guengoer - GES Sportfoto/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die deutsche EM-Gruppe für das Heim-Turnier 2024 steht und die Gegner haben es durchaus in sich. Die Netzreaktionen zur EM-Auslosung aber auch.

Die Auslosung der EM-Gruppen hatte es in sich. Während Österreich in der vermeintlichen Todesgruppe D mit den Niederlanden und Frankreich gelandet ist, muss sich die deutsche Nationalmannschaft mit den schwer zu bespielenden Schotten, Ungarn und der Schweiz auseinandersetzen. Keine leichte Gruppe für Bundestrainer Nagelsmann und seine Jungs. Die Netzreaktionen fielen eher dabei kritisch aus. Die zuletzt mäßigen Leistungen der DFB-Auswahl scheinen noch nachzuwirken.

Ungarn

Der erste zugeloste Gegner der DFB-Elf ist Ungarn. Die Ungarn setzten sich souverän in einer Quali-Gruppe mit Serbien, Montenegro, Bulgarien und Litauen durch.

Schottland

Das zweite zugeloste Team ist Schottland und wird zum Auftaktgegner des deutschen Teams. Am 14. Juni 2024 trifft das Team von Julian Nagelsmann dann in der Allianz Arena auf ihren ersten EM-Gegner.

Schweiz

Das dritte zugeloste Team ist Nachbar Schweiz. Wie bei den Ungarn spielen auch im Team der Schweiz einige Bundesliga erfahrene Spieler.

Die Netzreaktionen zur deutschen EM-Gruppe:

Des Weiteren war die Gruppe D in der sich Österreich mit Trainer Ralf Rangnick befindet Thema im Netz.

Doch bei manchen sorgte die Auslosung scheinbar für Verwirrung.


Weitere News zur Nationalmannschaft lesen:

feed