Deutschland trotz 4:2-Sieg draußen: Die Netzreaktionen zum WM-Aus

Dominik Hager
WM-Aus in der Gruppenphase: Das DFB-Team am Boden zerstört
WM-Aus in der Gruppenphase: Das DFB-Team am Boden zerstört / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Das DFB-Team ist in der Vorrunde der WM ausgeschieden. Bei einem unruhigen Spiel, bei dem Deutschland zwischenzeitlich sogar mit 1:2 in den Rückstand geriet, gewann Deutschland zwar letztlich mit 4:2, fiel aber der spanischen Niederlage gegen Japan zum Opfer. Wir werfen einen Blick auf die Netzreaktionen.


Das DFB-Team begann gegen Costa Rica schwungvoll und chancenreich und erzielte nach Flanke von David Raum auf Serge Gnabry das 1:0. Mit der Führung verlor Deutschland jedoch den Zug und agierte weitestgehend ideenlos und lethargisch. Dementsprechend unzufrieden zeigten sich auch die Twitter-User, die mit der Nationalmannschaft mit jeder Minute schärfer kritisierten.

Das 1:0 zu verwalten wäre kurz vor der Pause nach einem bösen Patzer von Antonio Rüdiger beinahe schief gegangen. Lediglich einer Glanzparade von Manuel Neuer verhinderte den Ausgleichstreffer.

Da es auf dem Feld sonst nicht mehr viel zu bestaunen gab, nahmen sich einige Twitter-User das Schiedsrichterinnen-Team vor, das in der ein oder anderen Szene keinen guten Eindruck machte.

Das DFB-Team war zur Halbzeit in der Live-Tabelle auf Rang zwei, jedoch dringend angehalten, im zweiten Abschnitt mehr zu tun. Umso brenzliger wurde die Situation, als Japan gegen Spanien per Doppelschlag mit 2:1 in Führung ging. Doch damit nicht genug: Das DFB-Team kassierte Mitte der zweiten Halbzeit zwei Tore und musste selbst einen Rückstand hinterherjagen.

Die EInwechslung von Kai Havertz brachte die Wende, zumindest was das eigene Spiel gegen Costa Rica angeht.

Die Nationalmannschaft gewann das abschließende Gruppenspiel zwar mit 4:2, jedoch sorgte Spanien mit der 1:2-Niederlage gegen Japan für das deutsche Aus. Kein Wunder also, dass die deutschen Fans nicht gerade gut auf Spanien zu sprechen sind.

Am Ende steht nach 2018 erneut das bittere Aus in der Vorrunde.


Alles zur DFB-Auswahl & WM 2022 bei 90min:

Alle DFB-News
Alle WM-News

facebooktwitterreddit