Bericht: Selke verlässt die Hertha und wechselt innerhalb der Bundesliga

Oscar Nolte
Davie Selke
Davie Selke / Martin Rose/GettyImages
facebooktwitterreddit

Davie Selke wird Hertha BSC im Januar verlassen und innerhalb der Bundesliga wechseln. Das geht aus einem Bericht des Fachmagazins kicker hervor.


Nach Vladimir Darida (Wechsel zu Aris Saloniki) kann Hertha BSC im Januar wohl auch Davie Selke von der Gehaltsliste streichen. Wie der kicker berichtet, wird der Stürmer, dessen Vertrag noch bis Sommer 2023 gültig ist, den Verein im Januar verlassen.

Davie Selke vor Wechsel zum 1. FC Köln

Selke soll sich, so das Fachblatt, mit dem 1. FC Köln handelseinig sein. Nach dem Abschied von Anthony Modeste zu Saisonbeginn suchen die Domstädter händeringend nach einem neuen Stoßstürmer. In Davie Selke sind die Kölner nun offenbar fündig geworden.

Da Selkes Vertrag in Berlin nur noch bis Saisonende gültig ist, dürfte Selke maximal eine geringe Ablöse kosten. Denkbar wäre sogar, dass die Hertha den 27-Jährigen ablösefrei ziehen lässt, um sein Gehalt einzusparen.

Selke wechselte 2017 nach Berlin und war zwischendurch für anderthalb Jahre an Werder Bremen verliehen. Für die Hertha absolvierte Selke 126 Pflichtspiele, in denen er 26 Tore erzielte und 16 Treffer vorbereitete.


Alles zur Bundesliga bei 90min:

facebooktwitterreddit