90min
Real Madrid

David Alaba erklärt seine Entscheidung pro Real Madrid

Jan Kupitz
David Alaba verlässt seinen Herzensklub für Real Madrid
David Alaba verlässt seinen Herzensklub für Real Madrid / Alexander Hassenstein/Getty Images
facebooktwitterreddit

Nach wochenlangem Warten gab Real Madrid am Freitag endlich auch offiziell die Verpflichtung von David Alaba bekannt. Der Österreicher erklärt gegenüber der Bild, warum er sich für einen Wechsel zu den Königlichen entschieden hat.


13 Jahre lang trug Alaba das Trikot des FC Bayern München, gewann in dieser Zeit unter anderem zehn Meistertitel, davon zweimal sogar das Triple. Er war Führungsfigur, Publikumsliebling, unangefochtener Stammspieler und hätte bei einer Verlängerung zu den Topverdienern gezählt. Doch all das tauschte der 28-Jährige ein, um sich bei den Königlichen aus Madrid zu versuchen.

Dort unterschrieb der Defensiv-Allrounder einen Fünfjahresvertrag, der ihm neben einem stattlichen Handgeld von 15 Millionen Euro ein jährliches Nettogehalt von 12,5 Millionen Euro bescheren soll. Doch den Wechsel allein mit dem finanziellen Aspekt zu begründen, käme zu kurz.

"Für mich kamen nicht viele Vereine in Frage, Real Madrid stand ganz oben auf meiner Liste. Der Klub gehört wie Bayern München zu den größten Vereinen der Welt. Die Geschichte und die Tradition sind etwas Spezielles", verrät Alaba der Bild-Zeitung. Der Österreicher spricht von einem "neuen Lebensabschnitt" für sich und seine Familie, durch den er sich "menschlich und sportlich weiterentwickeln" wolle. "Genau deswegen gehe ich nach Madrid", stellt er klar.

Alaba will sich ins Reals Geschichtsbücher eintragen

Alaba schwärmt, dass es "in der Geschichte Reals so viele großartige Spieler und so viele großartige Titelgewinne" gab, in die er sich selbst einreihen wolle. Auch wenn er seine Zeit beim deutschen Rekordmeister nie vergessen werde, sei die "Vorfreude riesig, nach der EM diese neue Herausforderung bei Real anzugehen".

Dass er das Zeug für die Königlichen hat, davon ist der Österreicher selbstredend überzeugt: "Hier geht es auch darum, jedes Spiel zu gewinnen, jedes Jahr so viele Titel wie möglich zu holen. Siegermentalität und Titelhunger habe ich bei Bayern verinnerlicht. Das braucht man auch bei Real Madrid und das will ich einbringen, genauso wie meine Erfahrung und Qualitäten auf dem Platz."

Via Instagram führt Alaba aus, dass er "einen besonderen Verein für einen anderen besonderen Verein" verlasse. "Ich bin wirklich glücklich und fühle mich geehrt, zu Real Madrid zu wechseln. Nach so vielen Jahren in München werde ich mich einer neuen Herausforderung stellen und mein Bestes geben, um die besondere Geschichte des Vereins fortzusetzen."

facebooktwitterreddit