Transfer

Crystal Palace will Djibril Sow - spätestens im Winter

Jan Kupitz
Djibril Sow
Djibril Sow / Cathrin Mueller/GettyImages
facebooktwitterreddit

Djibril Sow ist in der Premier League heiß begehrt. Nachdem Nottingham Forest beim Eintracht-Star abgeblitzt ist, versucht nun Crystal Palace sein Glück - spätestens im Winter soll es mit einem Transfer klappen.


Erst vor einigen Wochen wollte Nottingham Forest den Mittelfeldspieler der SGE mit einem dicken Gehalt ködern. Sow lehnte die Offerte des Premier-League-Aufsteigers jedoch ab und schwor den Frankfurtern seine Treue. In dieser Woche untermauerte der Schweizer erneut seinen Wunsch, die Saison bei der Eintracht zu bestreiten und mit ihr in der Champions League aufzulaufen.

Laut Angaben von The Athletic hat mit Crystal Palace nun aber ein weiterer Klub aus England seinen Hut in den Ring geworfen. Die Eagles suchen dringend nach einem neuen Mittelfeldspieler, nachdem sie bei Conor Gallagher vom FC Chelsea abgeblitzt sind.

Im Bericht geht man jedoch davon aus, dass die Zeit zu knapp ist, um Sow am heutigen Deadline Day von der Eintracht loszueisen - im Winter könnte Palace aber einen weiteren Versuch starten; die Chancen auf einen Vollzug werden dann als besser eingestuft. Es wird vermutet, dass die Engländer 20 bis 25 Millionen Euro für Sow auf den Tisch legen müssten.


Alles zur SGE bei 90min:

facebooktwitterreddit