Eintracht Frankfurt

Nach Trapp und Kamada: Nächster Star bestätigt Eintracht-Verbleib

Jan Kupitz
Djibril Sow
Djibril Sow / Marvin Ibo Guengoer - GES Sportfoto/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die guten Nachrichten bei Eintracht Frankfurt reißen nicht ab: Mit Djibril Sow bekennt sich der nächste Star zur SGE.


Nach dem sensationellen Triumph in der Europa League ist es alles andere als überraschend, dass die Spieler von Eintracht Frankfurt in diesem Sommer besonders begehrt waren und sind. Doch bis auf Filip Kostic, den es zu Juventus Turin zog, und Martin Hinteregger (Karriereende) scheinen die Adler alle Stars halten zu können.

Kevin Trapp etwa schlug das reizvolle Angebot von Manchester United aus. Auch Daichi Kamada bleibt der SGE erhalten, obwohl Benfica SL gesteigertes Interesse an seinen Diensten gezeigt hatte. Und nun steht fest, dass Djibril Sow die Saison definitiv in der Bankenmetropole verbringen wird.

Der Schweizer hatte vor wenigen Wochen bereits eine lukrative Offerte von Nottingham Forest ausgeschlagen und bestätigte nach dem 4:3-Sieg über Werder Bremen, dass die SGE-Fans seinen Abgang in diesem Sommer nicht mehr fürchten müssen. Einen kurzfristigen Abschied, den zuletzt niemand komplett ausschließen konnte, wird es somit nicht geben.

"Ich habe nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass die Premier League mein Wunsch und Ziel ist. Es war auch enorm lukrativ für Eintracht Frankfurt. Aber mein Bauchgefühl hat entschieden, dass ich hierbleibe", machte der Stratege gegenüber der Bild klar. "Ich bin [bei der Eintracht] noch nicht fertig. Wir haben uns gut verstärkt, sind ambitioniert. Der Weg ist noch lange nicht zu Ende."

Sows Vertrag in Frankfurt ist noch bis 2024 datiert. Verlängert er diesen allerdings nicht, dürfte es im kommenden Sommer erneut viele Gerüchte und großes Interesse rund um den 25-Jährigen geben.


Alles zur SGE bei 90min:

facebooktwitterreddit