Bayern München

Corona-Chaos beim FC Bayern: Vier weitere Stars in Quarantäne

Tal Lior
Auch Serge Gnabry muss sich in Quarantäne begebe
Auch Serge Gnabry muss sich in Quarantäne begebe / Sebastian Widmann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nach der Niederlage am Freitagabend gegen Augsburg muss der FC Bayern nun weitere schlimme Neuigkeiten vermelden. Serge Gnabry, Jamal Musiala, Eric-Maxim Choupo-Moting und Michael Cuisance müssen sich in Quarantäne begeben.

Die vier ungeimpften Spieler hatten nach Angaben des Vereins Kontakt zu einer Person, die positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Alle vier Spieler waren Teil des Augsburg-Kaders. Joshua Kimmich befindet sich ebenfalls seit einigen Tagen in Quarantäne.

Unklar ist noch, wie lange die betroffenen Spieler dem Verein fehlen werden. Die Tatsache, dass fünf Spieler im Kader ungeimpft sind, hat für den Klub mittlerweile sportliche Folgen und zwingt die Vereinsverantwortlichen deshalb zu harten Konsequenzen.

Laut übereinstimmenden Infos von Bild und BR wurde den ungeimpften Spielern für die Zeit, in der sie sich in Quarantäne befanden, das Gehalt entzogen. Davon waren anfangs nur Kimmich, Gnabry, Choupo-Moting und Musiala betroffen, die schon während der Länderspielpause sich für eine Woche in Isolation begeben mussten. Neben den vier Akteuren ist nun auch Cuisance davon betroffen.

facebooktwitterreddit