La Liga

Barça demontiert Real Madrid im Bernabeu: Die Noten im Clasico

Simon Zimmermann
Barça feiert den Sieg im Santiago Bernabeu
Barça feiert den Sieg im Santiago Bernabeu / Anadolu Agency/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Barcelona gewinnt erstmals seit März 2019 wieder einen Clasico. Mehr noch: Die Katalanen führten Real Madrid im Santiago Bernabeu regelrecht vor und schossen die Königlichen mit 4:0 ab. Ein Ergebnis, das durchaus noch hätte höher ausfallen können.

Es war ein FC Barcelona, wie man es zu den besten Zeiten erlebt hat. Damals noch mit Xavi auf dem Platz. Anno 2022 mit der Barça-Ikone an der Seitenlinie. Spätestens seit den Transfers im Januar spielen die Blaugrana endlich wieder Barça-like. Es war eine Machtdemonstration an diesem späten Sonntagabend bei den Königlichen, die ohne Karim Benzema nur ein Schatten ihrer selbst waren.

Das Beste aus Real-Sicht: Trotz der ersten Heimpleite der Saison steht man neun Spieltage vor Schluss mit neun Punkten Vorsprung auf den FC Sevilla an der Tabellenspitze. Die Meisterschaft ist den Königlichen kaum mehr zu nehmen. Barça verbessert sich auf Rang drei und kann mit einem Spiel weniger noch mit Sevilla gleichziehen. Die Katalanen sind zumindest voll auf Kurs Champions-League-Qualifikation.

Die Spieler von Real Madrid in der Einzelkritik

Startelf

  • Thibaut Courtois: 5/10 - hatte noch die wenigste Schuld an der herben Pleite
  • Dani Carvajal: 3/10 - nach vielen Verletzungen nur noch ein Schatten seiner selbst an diesem Abend
  • Eder Militao: 2/10 - der Brasilianer wirkte völlig überfordert, wie die gesamte Real-Defensive
  • David Alaba: 2/10 - Alaba erwischte einen rabenschwarzen Abend, bei dem er gleich bei mehreren Gegentoren seine Aktien im Spiel hatte
  • Nacho: 2/10 - wurde als Linksverteidiger von Dembélé teilweise schwindelig gespielt
  • Casemiro: 3/10 - rettete zu Beginn in letzter Not. Danach konnte er die riesigen Lücken im Mittelfeld nicht stopfen
  • Federico Valverde: 4/10 - war noch der Beste im Real-Mittelfeld, was an diesem Abend nicht viel heißen musste
  • Toni Kroos: 3/10 - blieb fast völlig unsichtbar. Defensiv überfordert, offensiv schaffte er es nicht, Real die nötige Ballsicherheit zu geben
  • Luka Modric: 3/10 - der 36-Jährige konnte das Tempo des Barça-Mittelfelds nicht mitgehen und war damit nicht allein...
  • Rodrygo: 2/10 - der "Benzema-Vertreter" zeigte, dass Real keinen adäquaten Backup im Sturm hat. Gelang überhaupt nichts
  • Vinicius Junior: 3/10 - versuchte ab und an ins Dribbling zu gehen. Ohne großen Erfolg. Hatte eine Riesenchance in Hälfte eins, entschied sich frei vor ter Stegen aber für eine stumpfe Schwalbe

Einwechselspieler

  • Mariano Diaz: 4/10
  • Eduardo Camavinga: 4/10
  • Lucas Vazquez: 5/10
  • Marcos Asensio: 5/10

Die Barça-Spieler in der Einzelkritik

Startelf

  • Marc-Andre ter Stegen: 7/10 - souveräne Leistung, gut mit dem Ball am Fuß und clever gegen Vinicius
  • Ronald Araujo: 8/10 - hatte als Rechtsverteidiger Vinicius im Griff und traf vorne per Kopf zum 2:0. Starker Auftritt!
  • Gerard Piqué: 7/10 - hatte einen ruhigen Abend und agierte entsprechend souverän
  • Eric Garcia: 8/10 - einige überragende lange Bälle. Konnte seine Stärken im Passspiel ausleben
  • Frenkie de Jong: 8/10 - de Jong blühte auf. Ballsicher und mit überragenden Laufwegen
  • Sergio Busquets: 7/10 - der Mittelfeldchef hatte das Zentrum des Platzes voll im Griff
  • Pedri: 9/10 - der "Magier" ist einfach ein unfassbares Talent. Der nächste Mega-Auftritt des Juwels!
  • Ousmane Dembélé: 8/10 - machte in Hälfte eins mit Nacho was er will. Etwas unauffälliger im zweiten Durchgang
  • Pierre-Emerick Aubameyang: 9/10 - Auba ist ein Glücksgriff für Barça. Erzielte einen Doppelpack und bereitete einen weiteren Treffer vor. So kann man mal im ersten Clasico auftreten!
  • Ferran Torres: 8/10 - durfte sich auch noch in die Torschützenliste eintragen. Immer bemüht, immer anspielbar

Einwechselspieler

  • Memphis Depay: 6/10
  • Gavi: 5/10
  • Adama Traoré: ohne Bewertung
  • Nico: ohne Bewertung
  • Dani Alves: ohne Bewertung bei seinem 400. Pflichtspiel für Barça

Die Highlight der Partie im Video


Alles zur La Liga bei 90min

facebooktwitterreddit