Ein Märchen! Das Netz feiert Eriksens Traum-Comeback für Dänemark

Daniel Holfelder
Christian Eriksen
Christian Eriksen / BSR Agency/GettyImages
facebooktwitterreddit

Knapp ein Jahr nach seinem Herzstillstand hat Christian Eriksen sein Comeback in der dänischen Nationalmannschaft gefeiert. Nicht einmal zwei Minuten nach seiner Einwechslung versenkte der 30-Jährige das Leder im linken Torwinkel.


Bereits vor rund einem Monat hatte Eriksen für seinen neuen Klub FC Brentford wieder auf dem Platz gestanden. Gegen die Niederlande wurde der Mittelfeldmann unter Standing Ovations auch der gegnerischen Fans zur Pause eingewechselt.

Was dann passierte, fällt unter die Kategorie "Solche Geschichten schreibt nur der Fußball". Die Dänen kombinierten sich über rechts bis zur Grundlinie durch, Rechtsaußen Skov Olsen legte den Ball in den Rücken - und fand Eriksen, der nicht lange fackelte und den Ball direkt in den Giebel schweißte.

In den sozialen Medien wurde Eriksen für sein traumhaftes Comeback gebührend gefeiert:

Der Gefeierte selbst kommentierte seinen Treffer in der Johan Cruyff Arena, die er aus seiner Zeit bei Ajax bestens kennt, ziemlich trocken: "Ich hatte hier gute Jahre, und ich weiß immer noch, wo das Tor steht."

Nach der Partie meldete sich Eriksen auch auf Instagram zu Wort. Er könne gar nicht in Worte fassen, wie sehr er dieses Gefühl vermisst habe.


Alle Fußball-News hier bei 90min:

Alle Fußball-News
Alle WM-News

Alle Premier League-News

facebooktwitterreddit