Juventus Turin

Choupo-Moting vor Bayern-Abschied? Juventus Turin signalisiert Interesse

Dominik Hager
Juventus Turin soll einen Transfer von Choupo-Moting ins Auge gefasst haben
Juventus Turin soll einen Transfer von Choupo-Moting ins Auge gefasst haben / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Eric Maxim Choupo-Moting fungiert seit eineinhalb Jahren als Back-Up für Robert Lewandowski und macht seinen Job die meiste Zeit über auch richtig gut. Wenngleich der Angreifer in dieser Saison aufgrund der Afrika-Cup-Reise, einer Corona-Erkrankung und vielen Wochen in Quarantäne nicht so viel zum Zug kam, hat er wettbewerbsübergreifend immerhin stolze neun Tore in 331 Minuten erzielt. Nun ist Juventus Turin angeblich auf den Gedanken gekommen, diese Qualitäten für sich beanspruchen zu wollen.


Juventus Turin hat mit der Verpflichtung von Dušan Vlahović für einen Transfer-Kracher gesorgt. Der 22-Jährige schlug auf Anhieb ein und wird das Spiel des Serie-A-Klubs wohl noch lange prägen. Trotzdem sucht die "Alte Dame" noch immer einen Stürmer. Dieser soll als Back-Up fungieren und Moise Kean ersetzen, der im kommenden Sommer voraussichtlich das Weite sucht.

Angaben der Tuttosport zufolge ist Juve daher auf Bayern-Stürmer Eric Maxim Choupo-Mouting aufmerksam geworden, der eine solche Rolle ja bereits aus Pariser Tagen kennt und nun auch in München bestens gewohnt ist. Der Kameruner hat noch einen Vertrag bis 2023 und würde dem deutschen Rekordmeister demnach bei einem Abgang noch Ablöse einbringen.

Leistungssteigerung von Zirkzee könnte den Weg ebnen

Tatsächlich wäre ein Transfer durchaus stimmig. Der FC Bayern ist sicherlich daran interessiert, noch Ablöse aus dem alternden Spieler zu erzielen. Zwar wäre die Summe nicht hoch, jedoch würde man damit die eingeschlagene Personalpolitik genau verfolgen.

Als Ersatz steht schließlich der junge Joshua Zirkzee bereit, der in der laufenden Saison klasse Leistungen für den RSC Anderlecht auf den Platz bringt. Es ergibt absolut Sinn, den talentierten Holländer ab der kommenden Saison als Lewandowski-Back-Up einzuplanen. Wenn Juventus Turin dann noch mit ein paar Scheinen um die Ecke kommt, gibt es eigentlich nur Gewinner.

Alle News zum FC Bayern bei 90min:

Alle Bundesliga-News
Alle Bayern-News

facebooktwitterreddit