90min

Chelsea gegen Southampton ohne Mendy und Silva - Ziyech vor Debüt

Oct 16, 2020, 3:08 PM GMT+2
Frank Lampard
Lampard trifft mit Chelsea auf den FC Southampton | Visionhaus/Getty Images
facebooktwitterreddit

Mit sieben Zählern aus vier Spielen hat der FC Chelsea einen ordentlichen, wenn auch keinen überragenden Start in die Premier-League-Saison hingelegt. Um ganz oben reinzustoßen, muss am Samstag ein Heimsieg gegen den FC Southampton her. Auf seinen Stammkeeper und Abwehrchef muss Frank Lampard gegen die Saints allerdings verzichten.

Edouard Mendy, der Ende September für 24 Millionen Euro von Stade Rennes an die Stamford Bridge gewechselt war, durfte vor der Länderspielpause sein Debüt für die Blues geben und deutete sowohl im EFL-Cup, als auch in seinem ersten Premier-League-Spiel an, dass er das erhoffte Upgrade zwischen den Pfosten sein wird.

Nun muss die neue Nummer eins allerdings erstmal aussetzen, wie Lampard am Freitag mitteilte. Der Chelsea-Coach hofft, dass Mendy, der sich bei der Nationalmannschaft am Oberschenkel verletzt hat, nicht allzu lange ausfallen wird - das genaue Ausmaß der Verletzung ist noch nicht klar, die Partie gegen Southampton wird er aber definitiv verpassen.

Auch der neue Abwehrchef Thiago Silva, der noch am Mittwoch für die brasilianische Nationalmannschaft im Einsatz war, ist am Samstag keine Option, da er aus Belastungsgründen lieber geschont wird.

Hakim Ziyech
Ziyech hatte sich im Testspiel während der Vorbereitung verletzt | Steve Bardens/Getty Images

Umso erfreulicher ist allerdings die Nachricht, dass Hakim Ziyech endlich sein Pflichtspieldebüt für die Londoner geben kann. Der Marokkaner hatte sich in der Vorbereitung am Knie verletzt und war seitdem ausgefallen - gegen Southampton soll die neue Offensivwaffe zum Einsatz kommen, wenn auch noch nicht von Beginn an. Christian Pulisic und Ben Chilwell, die zum Saisonstart ebenfalls angeschlagen waren, werden gegen die Saints auch wieder im Kader stehen.

Rüdiger bei Lampard nicht außen vor

Natürlich wurde Lampard auch zu Antonio Rüdiger befragt, der bei der deutschen Nationalmannschaft seinen Platz in der Abwehr sicher zu haben scheint, bei den Blues allerdings nur die vierte oder fünfte Wahl ist. Von Dauer muss Rüdigers Reservistenrolle aber nicht sein, wie der Chelsea-Coach betonte. Demnach hat jeder Spieler die Chance, um seinen Platz in der Startelf zu kämpfen - ausgebootet sei bei ihm niemand.

Auch für dich interessant: Die besten FIFA 21-Teams in ihrer Sterne-Kategorie

facebooktwitterreddit