90min
Champions League

Wie viel es Chelsea- & ManCity-Fans kosten wird, das Champions-League-Finale zu besuchen

Jan Kupitz
May 14, 2021, 1:10 PM GMT+2
Im Estadio do Dragao von Porto findet das CL-Finale statt
Im Estadio do Dragao von Porto findet das CL-Finale statt / Octavio Passos/Getty Images
facebooktwitterreddit

Endlich! Nach wochenlangem Drama wissen wir nun, wo das Champions-League-Finale 2020/21 ausgetragen wird: in Portos Estadio do Dragao.

Auch das Wembley-Stadion war zwischenzeitlich in der Verlosung - für die Fans der beiden englischen Final-Teilnehmer hätte dieser Spielerort deutlich mehr Sinn ergeben. Doch wie die UEFA nun einmal so ist, hat sie das Spiel von Istanbul lieber nach Portugal verlegt. Also ist es jetzt für die englischen Fans an der Zeit, die Reise nach Porto für das größte Spiel der Saison zu planen.

Wir schlüsseln das Budget für einen Porto-Trip auf:

Tickets

Die beiden Klubs müssen die Ticket-Details noch final klären. Alles, was wir wissen, ist, dass sowohl Chelsea als auch Man City jeweils 6.000 Fans ins Estadio do Dragao mitbringen können.

Wenn wir auf das Finale 2019 zurückgehen, könnten die Fans je nach Kategorie Tickets für irgendwo zwischen 40 Euro und 580 Euro bekommen - also lasst uns das als erste Schätzung nehmen.

Flüge

Chelsea

Es überrascht nicht, dass die Preise wegen des Endspiels etwas überhöht sind. Fans werden es schwer haben, einen Flug zu finden, der sie am Samstag früh genug nach Porto bringt - also ist es am besten, einen Tag früher anzureisen und das Lager für die Nacht aufzuschlagen.

Die meisten direkten Rückflüge von London liegen zwischen 580 und 700 Euro, und diese Preise steigen bereits mit der Nachfrage. Bei einigen Fluggesellschaften sind die Flüge am 28. Mai bereits ausverkauft, so dass ein günstigerer Flug am 27. Mai mit einer zusätzlichen Übernachtung im Hotel die einzige Option sein könnte.

Diese billigeren Tickets kosten um die 400 Euro, aber wenn man zusätzlich 200 Euro sparen will, kann man auch einen schönen Flug mit einem 18-stündigen Zwischenstopp genießen.

Man City

Die Mancunians schauen bereits bedröppelt drein: Die billigeren Tickets sind alle ausverkauft, und sie müssen bis zum 26. Mai zurückblättern, um einen "Billigflug" um die 300 Euro zu bekommen.

Für eine spätere Reise müssen für einen Flug nach Porto etwa 700 Euro bezahlt werden - mit 18-stündigem Zwischenstopp.

Hotel

Beim Buchen des Hotels gilt: Bloß keine Sekunde verstreichen lassen! Um nicht von den unvermeidlichen Kostensteigerungen getroffen zu werden, können sparsame Fans in einem Hostel in Porto für weniger als 25 Euro pro Nacht unterkommen.

Wer etwas mehr Luxus will, kann sich natürlich auch in einem Hotel einquartieren. Aktuell sind die Preise noch human - also schnell zugreifen.

Bier

Der Part, der die englischen Fans am meisten erfreuen dürfte, ist das Bier. Denn ein Pint in Porto kostet in der Regel um die 2€-Marke, was ungefähr 10.000x billiger ist als ein Bier in London (ohne zu übertreiben).

Wem das noch zu viel ist, der könnte eines der schäbigen Lokale ausfindig machen, die Bier für 1€ verkaufen - dann sollte man aber lieber nicht fragen, was drin ist.

facebooktwitterreddit