Bundesliga Transfers

Lotka-Transfer zum BVB endlich bestätigt: "War nicht mehr zu halten"

Oscar Nolte
Marcel Lotka wechselt zum BVB
Marcel Lotka wechselt zum BVB / PressFocus/MB Media/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Transfer von Marcel Lotka ist endlich offiziell durch. Fredi Bobic bestätigte auf der Mitgliederversammlung von Hertha BSC, dass der Keeper zur neuen Saison zum BVB wechseln wird. Zuvor hatte die Alte Dame versucht, den bereits feststehenden Transfer von Lotka nach Dortmund noch zu verhindern.


Anfang März verpflichtete der BVB den bis dato wenig bekannten Marcel Lotka für die U23. Es war ein unaufgeregter Transfer des Herthaner Perspektiv-Keeper zu den Westfalen. Verletzungsbedingt feierte Lotka zeitgleich aber sein Bundesliga-Debüt und blieb mit tollen Leistungen bis zum Saisonende Nummer Eins der Alten Dame.

Die Hertha versuchte den Transfer ob der unerwarteten Entwicklung Lotkas doch noch zu canceln; Bobic verwies damals auf eine Klausel im Vertrag des Keepers, die eine Verlängerung in Berlin ermöglichen würde. Lotka hatte zu diesem Zeitpunkt allerdings bereits einen gültigen Vertrag bis 2024 in Dortmund unterschrieben. Einen Rechtsstreit wird es allerdings nicht geben - Bobic bestätigte am Sonntag, dass Lotka zum BVB wechseln wird.

"Er war nicht mehr zu halten und wollte das auch so", erklärte Fredi Bobic auf der Mitgliederversammlung der Hertha. In Dortmund ist der 21-jährige Schlussmann vorerst weiterhin für die U23 eingeplant. Hertha BSC hat sich zumindest aber eine geringe Weiterverkaufsbeteiligung bei Lotka gesichert.


Alles zum BVB und Hertha bei 90min

facebooktwitterreddit