BVB

BVB: Schlechte Nachrichten bei Anthony Modeste

Jan Kupitz
Anthony Modeste
Anthony Modeste / Christof Koepsel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Es ist der leider passende Abschluss einer insgesamt verkorksten Halbserie für Anthony Modeste: Der BVB-Stürmer musste sich nach dem letzten Spieltag einer Operation unterziehen.


Borussia Dortmund teilte mit, dass Modeste am Mittwochabend an der Leiste operiert wurde. Der 35-Jährige, der nach seinem Wechsel im Sommer über weite Strecken enttäuschende Leistungen im schwarzgelben Trikot gezeigt hatte, litt demnach "bereits seit einigen Wochen" an den Problemen im Leistenbereich. Diese hätten ihn "im Training und in den letzten Spielen vor der WM-Pause behindert".

Durch den Eingriff wird Modeste die in der kommenden Woche startende Asienreise inklusive der geplanten Testspiele in Singapur, Vietnam und Malaysia verpassen. Eine genaue Ausfallzeit nannte der BVB nicht, der Ex-Kölner dürfte aber mehrere Wochen fehlen.

"In Kürze geht es für mich direkt in die Reha, damit ich im neuen Jahr wieder fit und voller Energie auf dem Platz stehen kann", kündigte Modeste an, dass er zur Vorbereitung auf die zweite Halbserie wieder mitwirken will.

Aus BVB-Sicht bleibt zu hoffen, dass der Routinier nicht nur schnell gesund wird, sondern dann hoffentlich auch bessere Leistungen zeigt. Die Rückkehr von Sebastien Haller steht weiterhin in den Sternen, nachdem er sich einer weiteren OP unterziehen musste.


"Natzes Nutmeg" - Der 90min-Talk mit Nadine Angerer zur WM 2022 in Katar


Alles zum BVB bei 90min:

facebooktwitterreddit