Sebastien Haller

Sebastien Haller bestätigt: BVB-Stürmer muss erneut operiert werden

Simon Zimmermann
Sebastien Haller muss weiterkämpfen
Sebastien Haller muss weiterkämpfen / BSR Agency/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Kampf von Sebastien Haller gegen den Hodenkrebs geht weiter. Wie der 28-Jährige am Donnerstagabend mitteilte, muss er sich erneut einer Operation unterziehen. Die Hoffnungen auf ein schnelles Comeback sind vorerst geplatzt.


"Ich möchte mitteilen, dass der Kampf für mich noch nicht vorbei ist. Ich werde mich einer Operation unterziehen müssen, um diesem Tumor, der mich vom Spielfeld fernhält, endgültig ein Ende zu setzen", teilte Haller über seine sozialen Kanäle mit.

Die Nachricht macht durchaus betroffen, bedeutet sie doch einen Rückschlag auf dem Weg zur Genesung. Allerdings betonte Haller in seiner Botschaft auch, dass eine OP nach seiner Chemotherapie schon zu Beginn der Behandlung eine Option gewesen sei.

Der BVB will den im Sommer als Haaland-Nachfolger verpflichteten Torjäger jedenfalls weiter unterstützen. "Wir wünschen Dir weiterhin viel Kraft, Seb! Bleib stark!", kommentierte der Klub.

Diesen Worten gibt es wenig hinzuzufügen. Die Genesung des Ivorers steht weiter an erster Stelle. Und hoffentlich sehen wir ihn bald dort, wo er sich so wohl fühlt: auf dem grünen Rasen!


Alles zum BVB bei 90min:

facebooktwitterreddit