BVB mit Rückholmöglichkeit bei Fink - Papadopoulos zum KSC?

Daniel Holfelder
Bradley Fink
Bradley Fink / Christof Koepsel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Am Mittwoch wechselte BVB-Talent Bradley Fink zum FC Basel. Während mit Antonios Papadopoulos ein weiterer Stammspieler der U23 vor dem Absprung steht, fahnden die Schwarz-Gelben derzeit nach einem geeigneten Ersatz für Fink. Außerdem soll der BVB eine Möglichkeit gefunden haben, den jungen Angreifer bei entsprechender Entwicklung zurückzuholen.


Für den Fall, dass der 19-Jährige in Basel durch die Decke geht, hat sich der BVB eine bislang nicht näher bekannte Rückholmöglichkeit gesichert. Das berichten die Ruhr Nachrichten. Bei dem Vertragskonstrukt handelt es sich nicht um eine klassische Rückkaufoption, meldet die Dortmunder Tageszeitung, der BVB hat "aber einen Weg gefunden, den Schweizer per Zugriffsrecht zurück nach Dortmund zu lotsen."

Bei der Nachfolgersuche sollen die Schwarz-Gelben das europäische Ausland, unter anderem Kroatien, Spanien und England, in den Fokus genommen haben. "Es gibt einige Kandidaten, die wir durchleuchten. Ich freue mich, dass ich dabei die Unterstützung von großen Teilen der Scouting-Abteilung habe“, erklärt U23-Teammanager Ingo Preuß. "Wir suchen einen großgewachsenen Stürmer, der torgefährlich ist und Entwicklungspotenzial hat."

Das Gerücht, wonach der BVB am 18-jährigen Italiener Tommaso Mancini dran sei, dementiert Preuß. Der U19-Nationalspieler, der beim Drittligisten LR Vicenza unter Vertrag steht, wurde zuletzt mit den Dortmundern, aber auch mit der AC Mailand und Benfica SL in Verbindung gebracht. Mit 1,90 Meter würde er in das von Preuß skizzierte Anforderungsprofil passen.

Antonios Papadopoulos
Antonios Papadopoulos / Christof Koepsel/GettyImages

Neben Fink könnte der BVB noch einen weiteren U23-Stammspieler verlieren. Den Badischen Neuesten Nachrichten zufolge hat der Karlsruher SC seine Fühler nach Innenverteidiger Antonios Papadopoulos ausgestreckt. Beim 22-Jährigen steht eine Verlängerung seines 2023 auslaufenden Vertrags und eine anschließende Leihe im Raum. Neben dem Interesse aus Karlsruhe sollen dem als Mentalitätsspieler geschätzten Papadopoulos auch Angebote aus England vorliegen.

Ein Abgang des gebürtigen Stuttgarters "wäre schon eine Schwächung", gibt Preuß zu. Der Teammanager kündigt allerdings auch an, "dass sich bis zum Ende des Transferfensters auf der Abgabenseite noch etwas tun wird“.


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alle News zum BVB bei 90min:

Alle BVB-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit