Sebastien Haller

Bestätigt: Sebastien Haller wird BVB nach Hoden-OP monatelang fehlen!

Simon Zimmermann
Haller wird dem BVB lange fehlen
Haller wird dem BVB lange fehlen / ISSOUF SANOGO/GettyImages
facebooktwitterreddit

Am Freitagabend startet der BVB in die neue Saison. Im DFB-Pokal muss Schwarz-Gelb zu Drittligist 1860 München. Nicht mit dabei sein kann Sebastien Haller. Beim neuen Mittelstürmer der Borussia wurde ein Hodentumor festgestellt, der mittlerweile operativ entfernt wurde. Sportdirektor Sebastian Kehl bestätigte nun eine monatelange Pause für den 28-Jährigen.


Auf der Pressekonferenz vor dem Pokalspiel erklärte Kehl: "Die aktuellen Befunde dauern noch an. Der Therapieweg wird jetzt besprochen, es gibt da unterschiedliche Wege. Eines kann ich vorwegnehmen: Sebastien wird uns sicherlich ein paar Monate fehlen."

Zuvor hatte der BVB-Sportdirektor auf dem vereinseigenen YouTube-Kanal verkündet, dass die OP bei Haller "sehr gut verlaufen" sei. Diese Nachricht ist in diesem Fall auch das wichtigste!

Kehl erklärte weiter, dass Haller weiter positiv bleibt und der Mannschaft eine Extra-Motivation auf den Weg gegeben habe. "Er war super stabil und unglaublich positiv und hat auch der Mannschaft gesagt: 'Tut euren Job, gebt alles. Seht zu, dass wenn ich zurückkomme wir noch voll im Rennen sind.' Und das werden die Jungs auch tun", war sich Kehl sicher.

Der Schock um Haller hat für den BVB nun aber definitiv sportlich große Auswirkungen. Mit Haller fehlt der einzig verbliebene echte Mittelstürmer im Kader. Gut möglich, dass man sich auf dem Transfermarkt nun tatsächlich intensiver mit einem kurzfristigen Ersatz beschäftigt. Kandidaten wurden zuletzt einige genannt.

"Wir bereiten uns auf verschiedene Szenarien vor. Edin, Aki und ich reden mit der Scoutingabteilung und arbeiten an verschiedenen Optionen und Ideen. Im Moment ist da aber noch nichts konkret", bestätigte Kehl.

"Wir werden nur etwas machen, wenn es am Ende Sinn ergibt und ansonsten den Jungs, die zurzeit hier sind, das Vertrauen schenken."

Sebastian Kehl

Bis dahin wird Trainer Edin Terzic wohl zunächst versuchen, Haller mit einer Doppelspitze zu ersetzen. Die besten Startelfchancen scheinen zum Auftakt Donyell Malen und Karim Adeyemi zu haben.


Alles zum BVB bei 90min:

facebooktwitterreddit