VfB Stuttgart

Burnley anstatt Anderlecht: VfB winkt Millionen-Summe bei Churlinov

Dominik Hager
Darko Churlinov wird fortan für den FC Burnley kicken
Darko Churlinov wird fortan für den FC Burnley kicken / Christian Kaspar-Bartke/GettyImages
facebooktwitterreddit

Darko Churlinov hat nach seiner Schalke-Leihe nur einen kurzen Zwischenhalt in Stuttgart gemacht und wird nun wieder weiterziehen. Der Offensivspieler kam zuletzt zweimal als Joker zum Einsatz, spielte in den Planungen der Schwaben aber nicht mehr die ganz große Rolle. Fortan wird der Nordmazedonier für den FC Burnley kicken.


Was sich bereits in den letzten Tagen angedeutet hat, ist nun auch so gut wie fix. Darko Churlinov verlässt den VfB Stuttgart endgültig. Überraschenderweise wechselt er aber nicht zu RSC Anderlecht, sondern zum FC Burnley. Dies berichten Sky und Sport1 in Übereinstimmung. Zuletzt galt eigentlich der belgische Klub als Favorit, jedoch hat sich die englische Finanzkraft offenbar wieder durchgesetzt.

Churlinov bringt dem VfB bis zu fünf Millionen Euro ein

Die Schwaben dürfen sich über eine satte Ablöse freuen, die laut Sky inklusive Bonus-Zahlungen bis zu fünf Millionen Euro betragen soll. Der 22-Jährige wird demnach fortan auf der Insel kicken, muss sich jedoch fürs Erste mit der zweitklassigen Championship zufrieden geben, nachdem Burnley in der letzten Spielzeit abgestiegen ist.

Churlinov kickte insgesamt drei Jahre für den VfB, ist jedoch nicht über 25 Profi-Spiele hinausgekommen. Insgesamt gelangen ihm drei Tore und eine Vorlage.


Alles zum VfB bei 90min:

facebooktwitterreddit