FC Augsburg

Anstatt Abgang: Niederlechners Vertrag beim FC Augsburg verlängert

Malte Henkevoß
Bleibt beim FCA: Florian Niederlechner.
Bleibt beim FCA: Florian Niederlechner. / Sebastian Widmann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nach den ersten Gerüchten gibt es in Augsburg nun die Kehrtwende: Florian Niederlechner bleibt beim FCA. Nachdem von einem Angebot von den Chicago Fire aus der amerikanischen MLS zu hören war, - auch 90min berichtete darüber - geht es nun durch seinen Verbleib in die entgegengesetzte Richtung.


Der Sport-Geschäftsführer des FC Augsburg, Stefan Reuter, bestätigte vor dem Sonntagsspiel des Klubs gegen Eintracht Frankfurt im Interview mit Streaminganbieter DAZN, dass sich der Vertrag des 31-Jährigen bis 2023 verlängert hat.

Reuter sagte vor dem Mikrofon: "Es war Interesse da aus Chicago, darüber wurde ja auch berichtet [...] Aber Flo ist für uns sehr wichtig, von unserer Seite aus war also auch sehr klar, dass wir ihn jetzt in der Winterpause nicht abgeben werden. Er sieht das genauso, das Thema ist durch, er bleibt beim FC Augsburg. Es hat sich ja mittlerweile auch sein Vertrag verlängert bis 2023, von daher gibt es da keine Diskussion."

Dass sich der Vertrag des Stürmers selbst verlängert hat, spricht für eine Option in dessen Arbeitspapier, die einen Verbleib in Augsburg ermöglicht. Es ist nicht absolut klar, was die Vertragsoption besagt, beim Spiel gegen Frankfurt wurde Niederlechner eingewechselt, kam dadurch zu seinem 14. Saisonspiel in der Bundesliga.

Mit der einjährigen Verlängerung von Niederlechner kann der FCA nun etwas weiter voraus planen. Die Verantwortlichen sind in jedem Fall glücklich, dass der Routinier in Augsburg bleibt.

Alle News zum FC Augsburg und der Bundesliga bei 90min:

Alle Bundesliga-News
Alle Augsburg-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit