Bundesliga

Gladbachs Abgänge als Doppel-Option für den BVB? Matthäus gefällt die Idee

Malte Henkevoß
Ist eine Rückkehr nach Dortmund eine Option für Matthias Ginter?
Ist eine Rückkehr nach Dortmund eine Option für Matthias Ginter? / Etsuo Hara/GettyImages
facebooktwitterreddit

Dass Matthias Ginter und Denis Zakaria Borussia Mönchengladbach verlassen werden, ist bereits seit einiger Zeit klar. Die beiden Leistungsträger sind nicht die einzigen Spieler, die die Fohlenelf verlassen könnten. Für das Duo hat ein bekannter Experte nun eine mögliche Option ausgemacht - die Matthias Ginter speziell bereits gut kennt.


Bei Sky hat sich Lothar Matthäus zu der Zukunft der beiden scheidenden Gladbacher geäußert - und dabei Borussia Dortmund ins Spiel gebracht. Die Schwarz-Gelben müssten die Lücke zum FC Bayern an der Spitze der Liga schließen - und dazu könnten sowohl Ginter als auch Zakaria gute Optionen sein.

Zu Zakaria, der die Gladbacher am liebsten bereits im Winter verlassen möchte, sagte Matthäus: "Ich glaube, dass für alle eine frühzeitige Trennung das Beste ist und da kommt mir immer Borussia Dortmund in meine Gedanken."

Tatsächlich ist das Interesse des BVB am Schweizer Nationalspieler bereits hinlänglich bekannt, auch Gespräche hat es wohl schon gegeben. Fraglich wäre nur der Zeitpunkt des Wechsels, wenn der BVB keine Ablöse zahlen will, müsste er bis zum Sommer auf Zakaria warten. Allerdings könnte ihn dann auch ein anderer Klub vorher wegschnappen.

Zakaria wäre im zentralen Mittelfeld eine defensivere Alternative zu den aktuell gesetzten Jude Bellingham und Ex-Gladbacher Mo Dahoud. Beide sind eher spielstarke Kreativköpfe, Zakaria könnte hinter ihnen als Abräumer agieren, da Axel Witsel unter Marco Rose zuletzt außen vor war.

Für Matthias Ginter wäre die Rückkehr nach Dortmund ebenfalls eine interessante Perspektive. Der Verteidiger war bereits zwischen 2014 und 2017 für den BVB aktiv, wurde dann allerdings an die andere Borussia abgegeben. Wäre ein Comeback in Schwarz-Gelb wirklich das Beste?

"Ginter kennt Borussia Dortmund und Marco Rose und würde die Defensive sicherlich verstärken", sagte Matthäus bei seinem Heimatsender Sky. Ginter hat sich außerdem in Gladbach zu einem starken Innenverteidiger entwickelt, der auch in der Nationalmannschaft eine tragende Säule ist.

Beim BVB sind besonders einige Fans mit dem aktuellen Duo aus dem alternden Mats Hummels und Manuel Akanji nicht wirklich zufrieden. Laut Matthäus würde Ginter gut zur aktuellen Borussia unter Marco Rose passen, da er sich gern am Spielaufbau beteiligt und auch in Standardsituationen Torgefahr beweist. Dazu sind seine Zweikampfwerte stark und er ist schnell unterwegs.

Dazu sind Ex-Gladbacher beim BVB beliebte Handelsware. Nach Marco Reus, Mo Dahoud und Thorgan Hazard wären Ginter und Zakaria Ex-Fohlen Nummer vier und fünf in Schwarz-Gelb.

Ein Wechsel wäre für den BVB allerdings höchstens dann interessant, wenn beide wirklich ablösefrei zu haben sind und das Gehalt für beide nicht allzu hoch liegen würde. Das sind nicht die einfachsten Bedingungen, aber dennoch ist es eine schöne Idee, die sich Lothar Matthäus da überlegt hat.


Alle News zum BVB und der Bundesliga bei 90min:

Alle Bundesliga-News
Alle Dortmund-News
Alle Gladbach-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit