90min

Borussia Mönchengladbach: Auch Bensebaini wurde positiv getestet

Nov 21, 2020, 1:04 PM GMT+1
Bayer 04 Leverkusen v Borussia Moenchengladbach - Bundesliga
Wurde am Freitag positiv getestet: Ramy Bensebaini | DeFodi Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Borussia Mönchengladbach muss im Bundesligaspiel gegen den FC Augsburg auf Ramy Bensebaini verzichten. Der Algerier wurde positiv auf SARS-CoV-2 getestet.

Nach Alassane Plea wird auch Ramy Bensebaini Borussia Mönchengladbach wegen eines positiven Corona-Tests fehlen. Das gab der Bundesligist am Samstagmittag bekannt.

Bensebaini, der während der Länderspielpause in den Africa-Cup-Qualifikationsspielen zwischen Algerien und Simbabwe jeweils über 90 Minuten auf dem Platz stand, befinde sich in häuslicher Quarantäne.

Augsburg wurde vorab informiert

Am Freitag seien die übrigen Spieler sowie alle Mitglieder des Trainer- und Betreuerstabs ein weiteres Mal getestet worden. Die Testreihe habe kein weiteres positives Ergebnis offenbart. In Absprache mit dem Gesundheitsamt müsse keine weitere Person in Isolation.

Dem FCA sei infolgedessen mitgeteilt worden, dass kein Risiko bestehe: "Unseren Gast beim heutigen Bundesligaspiel, den FC Augsburg, haben wir heute Morgen in Kenntnis gesetzt und darüber informiert, dass alle heute eingesetzten Spieler bei allen Tests in dieser Woche negativ getestet wurden", wird Sportdirektor Max Eberl zitiert.

Fohlen-Trainer Marco Rose wird somit auf insgesamt drei Spieler verzichten müssen. Neben den positiv getesteten Plea und Bensebaini fällt auch Jonas Hofmann aus. Der Mittelfeldspieler hat im Testspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Tschechien einen Muskelbündelriss erlitten. Mit zehn direkten Torbeteiligungen in elf Pflichtspielen war Hofmann zu Saisonbeginn einer der Erfolgsgaranten der Borussia.

facebooktwitterreddit