Sommer-Abgang im Winter? Das sagt Gladbach-Sportchef Virkus

Simon Zimmermann
Roland Virkus kämpft um Yann Sommer
Roland Virkus kämpft um Yann Sommer / Frederic Scheidemann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Roland Virkus kämpft um Yann Sommer. Der Gladbacher Sportchef will die Gespräche über eine Vertragsverlängerung nach der WM-Pause fortführen. Einen Winter-Abgang der Nummer eins schließt er aus.


Mit der Schweiz musste Yann Sommer im Achtelfinale der WM eine herbe Enttäuschung hinnehmen. Mit einer 1:6-Packung schickte Portugal die Nati nach Hause.

Gladbachs Sportchef Roland Virkus hat sich gegenüber der Bild nach dem Schweizer Ausscheiden noch einmal zur Zukunft des Schlussmanns geäußert. "Ich habe mit Yann gelitten. So Spiele gibt es leider immer wieder, Yann wurde von seinen Mitspielern ziemlich alleine gelassen. Ich denke aber, dass Yann das mit seiner Erfahrung schnell verdaut", erklärte Virkus zunächst.

FIFA World Cup Qatar 2022"Portugal v Switzerland: Round of 16"
Sommer & Co. hatten gegen Portugal keine Chance / ANP/GettyImages

Natürlich wurde er auch auf den auslaufenden Vertrag der Gladbacher Nummer eins angesprochen. Zuletzt hieß es, das Sommer diesen nicht verlängern werde. Die Bild berichtete über einen "Blitz-Wechsel" zu Manchester United.

"Aus unserer Sicht ist ein Transfer von Yann im Winter auch überhaupt kein Thema."

Roland Virkus über Yann Sommer, Bild

Virkus gibt Hoffnung auf Sommer-Verbleib nicht auf

Das WM-Aus werde auf Sommers Zukunft keinen Einfluss haben, meinte Virkus: "Wer Yann verpflichten möchte, beobachtet ihn über einen langen Zeitraum und weiß, wie stark er ist." Virkus hat die Hoffnungen auf einen Verbleib des Keepers aber noch nicht aufgegeben. Nach der WM-Pause soll eine Entscheidung her. "Ich betone gerne, dass wir in guten Gesprächen mit ihm sind. Wenn er nach dem WM-Urlaub zurückkommt, werden wir uns weiter zusammensetzen", so der 56-Jährige.

Ein Verkauf im Winter komme aus Gladbacher Sicht nicht infrage, betonte Virkus: "Aus unserer Sicht ist ein Transfer von Yann im Winter auch überhaupt kein Thema."

Im Januar-Transferfenster könnte Gladbach zumindest noch eine kleine Ablöse für Sommer bekommen. Verlängert er nicht, wäre er nach Saisonende ablösefrei. Die eigenen sportlichen Ambitionen wiegen in diesem Falle aber schwerer. Und ganz aufgegeben scheint Virkus ohnehin noch nicht zu haben...


Alles zu Gladbach bei 90min

facebooktwitterreddit