90min
Bundesliga Transfers

Bornauw und der VfL Wolfsburg: Es wird konkret

Oscar Nolte
Sebastiaan Bornauw steht vor einem Wechsel nach Wolfsburg
Sebastiaan Bornauw steht vor einem Wechsel nach Wolfsburg / Martin Rose/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der VfL Wolfsburg ist an Sebastiaan Bornauw vom 1. FC Köln interessiert. Die Verhandlungen nehmen nun Fahrt auf: laut dem kicker haben die Wölfe die Domstädter von ihrer Kaufabsicht informiert.


Mit Bornauw würde der VfL das herausragende Innenverteidiger-Duo aus Maxence Lacroix und John Anthony Brooks ergänzen; der zuletzt formschwache und aktuell verletzte Marin Pongracic wäre damit vermutlich nur noch die Nummer Vier in der Wölfe-Abwehr. Vorausgesetzt Lacroix bleibt: der französische Shootingstar steht bei RB Leipzig auf dem Zettel. John Anthony Brooks geht zudem in sein letztes Vertragsjahr in der Autostadt.

Bornauw und Wolfsburg: Es geht nur noch um die Ablöse

Bornauw ist daher ein wichtiger Baustein für die Wolfsburger Zukunft. Nach Informationen des kicker hat der Champions-League-Teilnehmer den nächsten Schritt unternommen und den 1. FC Köln von ihrer Kaufabsicht informiert. Bornauw würde einem Wechsel nach Wolfsburg dem Vernehmen nach zustimmen.

Heißt: es geht noch um die Ablöse. Wolfsburg soll Köln das bescheidene Angebot von acht Millionen Euro vorlegen; die Domstädter erwarten sich allerdings eine Summe im zweistelligen Millionenbereich. Vor zwei Jahren zahlte Köln für Bornauw sechs Millionen Euro an den RSC Anderlecht.

facebooktwitterreddit