Borna Sosa an der Säbener Straße gesichtet: Was ist da im Busch?

Dominik Hager
Borna Sosa wurde an der Säbener Straße gesichtet
Borna Sosa wurde an der Säbener Straße gesichtet / Matthias Hangst/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern hat mit Alphonso Davies einen der besten Linksverteidiger der Welt an Bord. An einem echten Back-Up fehlt es jedoch seit längerer Zeit. In der Regel sprang Lucas Hernández ein, um den Kanadier zu ersetzen. Aufgrund seiner Kreuzbandverletzung wird jedoch in den nächsten Monaten lediglich Josip Stanisic als Ersatz bereitstehen. Ob es da nur ein Zufall ist, dass Borna Sosa an der Säbener Straße gesichtet wurde?


Nanu? Was hatte VfB-Linksverteidiger Borna Sosa denn an der Säbener Straße zu tun? Der Kroate hat am heutigen Dienstag im "Bayern-Revier" Fotos mit Fans gemacht. Steht Sosa womöglich vor einem Wechsel nach München?

Sky-Angaben zufolge ist das nicht der Fall. Der Spieler soll lediglich in München gewesen sein, um einen Doktor wegen seinen muskulären Problemen aufzusuchen. Der Meldung zufolge wird er aber definitiv nicht zu den Bayern wechseln, sondern in Kürze nach Marbella reisen, wo der VfB sein Trainingslager abhalten wird.

Es ist auch nicht davon auszugehen, dass der FC Bayern auf der Linksverteidiger-Position wirklich aktiv wird. Vielmehr befinden sich die Verantwortlichen im Winter auf der Suche nach einem Torhüter und gegebenenfalls auch nach einem Innenverteidiger. Wenn dieser dann auch noch links hinten verteidigen könnte, wäre das aber wohl auch gerne gesehen.


Alles zum FC Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit