WM

Bestätigt: Paul Pogba verpasst WM 2022

Jan Kupitz
Paul Pogba
Paul Pogba / Marco Canoniero/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nächster bitterer Verlust für Frankreich: Die Beraterin von Paul Pogba hat bestätigt, dass sich der Superstar nicht rechtzeitig zur Weltmeisterschaft von seiner jüngsten Verletzung erholen wird und das Turnier verpasst.


Der Mittelfeldspieler von Juventus Turin hatte sich im Sommer eine Knieverletzung zugezogen und ist in dieser Saison ohne jeden Einsatz. Man hoffte auf eine baldige Rückkehr, doch eine im Training zugezogene Oberschenkelverletzung hat seine Rückkehr erneut verzögert.

Nun hat seine Agentin Rafaela Pimenta gegenüber Telefoot bestätigt, dass Pogba nicht rechtzeitig zur Weltmeisterschaft fit wird. "Nach den gestrigen und heutigen medizinischen Untersuchungen ist es äußerst schmerzhaft mitzuteilen, dass er noch Zeit braucht, um sich zu erholen", so die Brasilianerin. "Aus diesem Grund wird Paul nicht in der Lage sein, vor der WM-Pause zum Kader von Juventus Turin und der französischen Nationalmannschaft in Katar zu stoßen."

"Paul würde gerne so schnell wie möglich zurückkehren. Aber er muss geduldig sein, in diesen schwierigen Zeiten hart arbeiten und sein Bestes geben, um so schnell wie möglich wieder für die Fans und sein Team auf dem Platz zu stehen", sagte sie.

Pimenta bestätigte, dass Pogba mehr Zeit brauchen wird, um sich von seiner Oberschenkelverletzung zu erholen, die ihn voraussichtlich weitere drei Wochen außer Gefecht setzen wird.

Frankreich muss bereits auf Pogbas üblichen Mittelfeldpartner N'Golo Kante verzichten, nachdem sich der Franzose eine schwere Hamstring-Verletzung zugezogen hat, die ihn bis weit nach dem Ende des Turniers außer Gefecht setzen wird.


Alles zu Juventus bei 90min

facebooktwitterreddit