Bericht: Weinzierl vor Unterschrift in Hoffenheim

Daniel Holfelder
Markus Weinzierl
Markus Weinzierl / Christina Pahnke - sampics/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die TSG Hoffenheim hat nach der Entlassung von Sebastian Hoeneß offenbar einen Nachfolger gefunden. Der bereits in den vergangenen Tagen gehandelte Markus Weinzierl soll kurz vor einer Vertragsunterzeichnung im Kraichgau stehen.


Weinzierl hatte nach dem letzten Bundesliga-Spieltag bekanntgegeben, dass er seinen Vertrag beim FC Augsburg nicht verlängern und den Verein verlassen werde. Hintergrund ist dem Vernehmen nach ein gestörtes Verhältnis zu Geschäftsführer Stefan Reuter.

Wie die Rhein-Neckar-Zeitung berichtet, hielt sich der 47-Jährige am Mittwoch auf dem Trainingsgelände der TSG in Zuzenhausen auf und soll wohl in Kürze offiziell vorgestellt werden. Die Bild-Zeitung hatte unlängst erklärt, dass Weinzierl bereits 2019 nach dem Abschied von Julian Nagelsmann auf dem Zettel der Hoffenheimer gestanden hatte. Nun sei der ehemalige Augsburg-Coach, der auch auf Schalke und in Stuttgart tätig war, erneut in den Fokus von Sportdirektor Alexander Rosen gerückt. Bei der Trainersuche halte man im Kraichgau nach einem Kandidaten mit Bundesliga-Erfahrung Ausschau.

Vom bisherigen Cheftrainer Sebastian Hoeneß, der noch bis 2023 unter Vertrag stand, hatte sich die TSG am Dienstag getrennt. Grund dafür waren die katastrophalen Ergebnisse der letzten Wochen, die Hoffenheim am Ende auf Platz neun abrutschen ließen. Am 23. Spieltag hatte die Elf um Kapitän Benjamin Hübner noch punktgleich mit den viertplatzierten Leipzigern auf Rang fünf gestanden.


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alle News zur TSG Hoffenheim hier bei 90min:

Alle Hoffenheim-News
Alle Fußball-News

Alle Bundesliga-News

facebooktwitterreddit