Bericht: Verhandlungen vor Abschluss - Eberl zu Bayern so gut wie fix

  • Verhandlungen zwischen Bayern und RBL wohl fortgeschritten
  • Eberl bald neuer Sportvorstand der Bayern

Max Eberl
Max Eberl / Christof Koepsel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Auch außerhalb des Rasens will sich der FC Bayern München für die Zukunft aufstellen und Max Eberl als neuen Sportvorstand an Bord holen. Nun soll der Deal kurz vor dem Abschluss stehen.

Bereits vor einigen Tagen wurde gemeldet, dass ein Engagement des Niederbayern Max Eberl beim FC Bayern in trockenen Tüchern sei. Eine offizielle Verlautbarung des deutschen Rekordmeisters steht allerdings noch aus. Nach Informationen von Sky soll dies aber nur noch eine Frage der Zeit sein, da sich der Deal in der Endphase befinden soll. Sky berichtet, dass nun offizielle Verhandlungen zwischen dem FC Bayern und Eberls Noch-Arbeitgeber RB Leipzig stattgefunden haben und bereits kurz vor dem Abschluss stehen würden. Demnach müssen die Münchner für ihren neuen Sportvorstand eine Ablösesumme von vier bis fünf Millionen nach Leipzig überweisen.

Eberl soll in München einen langfristigen Vertrag unterschreiben und seine Tätigkeit bei den Bayern im April aufnehmen. Wie bereits vorher bekannt, soll die Personalie bei der Aufsichtsratssitzung der Bayern Ende Februar endgültig abgesegnet werden und den Weg ebnen. Auf Max Eberl warten dann bereits einige Baustellen rund um seinen neuen Arbeitgeber.


Weitere FC Bayern-News lesen:

feed