90min
FC Schalke 04

Bericht: Schalke vor Verpflichtung von Offensiv-Talent Ömer Beyaz

Jan 14, 2021, 9:49 AM GMT+1
Omer Faruk Beyaz
Ömer Beyaz gilt als großes Talent in der Türkei | Matthew Ashton - AMA/Getty Images
facebooktwitterreddit

Schalke könnte sich zur nächsten Saison ein wahres Juwel aus der Türkei sichern. Zurzeit ist zu hören, dass sich Ömer Beyaz den Knappen im Sommer anschließen wird. Der 17-Jährige gilt als sehr großes Talent.

Es wäre ebenso überraschend wie ein aller Voraussicht nach großartiger Transfer: Schalke 04 soll im Sommer, also zur nächsten Saison 2021/22, Ömer Beyaz an sich binden. Alles andere als ein No-Name, denn der erst 17-Jährige gilt als das derzeit größte Talent in der Türkei.

Am Mittwoch twitterte der türkische Journalist Ertan Süzgün sinngemäß, dass der junge Offensivspieler zum S04 wechseln wird, sollte nichts mehr schiefgehen. Er habe bereits vor etwa einem Monat gehört, dass es ein konkretes Interesse aus Gelsenkirchen gibt, ihn im Sommer zu verpflichten. Da sein Vertrag bei Fenerbahce Istanbul ausläuft, wo er wegen zu geringen Einsatzzeiten und vermeintlicher Differenzen mit Trainer Erol Bulut nicht verlängern wird - was sich auch schon jetzt in den Kommentaren unter seinen Instagram-Posts bemerkbar machte, weshalb er die Kommentar-Funktion schon ausschalten musste.

Schalke mit Megatalent Beyaz in Verbindung gebracht - auch im Falle des Abstiegs?

Die Quelle wird als ziemlich zuverlässig beschrieben, vor allem wenn es um Wechsel aus der Türkei ins Ausland geht. Dazu kommt, dass diese Entwicklung nicht allzu neu ist: Schon im November wurde Beyaz seitens Sky mit Schalke in Verbindung gebracht. Auch der BVB sowie der FC Barcelona galten als interessiert, weitere europäische Topklubs dürften ebenfalls an ihm interessiert sein. Schon damals hieß es allerdings, dass ein Transfer in die Bundesliga das Ziel sei - auch wenn dadurch die Barcas dieser Fußballwelt ignoriert werden würden. Offenbar hat der Ruf der Knappenschmiede und von Trainern wie Norbert Elgert mal wieder überzeugen können.

Sollte der in Istanbul geborene Youngster tatsächlich zu den Knappen wechseln, wäre das ein überraschender Fang. Immer wieder wird Beyaz als das aktuell größte Talent aus der Türkei beschrieben, Scouts und Experten haben ihn schon längst auf dem Schirm. Dem "Megatalent", wie er oft bezeichnet wird, wird besonders eine sehr starke Technik, eine enge wie kontrollierte Ballführung und eine hohe Geschwindigkeit attestiert. Auch seine Übersicht sowie seine Pässen gelten als weit fortgeschritten für sein Alter. Die größten Schwächen, laut dem Talent-Portal footballtalenttscout.net: Luftduelle und das physische Auftreten. Jedoch nicht überraschend, bei einem 1,71 Meter großen Spielmacher.

Sollte sich Schalke also tatsächlich gegenüber den großen und namhaften Konkurrenten durchgesetzt und Ömer Beyaz für sich gewonnen haben, wäre dem Klub dazu nur zu gratulieren. Speziell angesichts der sportlichen Lage, die seit etwa einem Jahr vorherrscht, wäre ein solcher Transfer - und das ablösefrei zu diesem Zeitpunkt - alles andere als selbstverständlich.

Fraglich dürfte allerdings sein, ob es tatsächlich zum Wechsel kommt, sollte Blau-Weiß in die 2. Bundesliga absteigen. Dass das deutsche Fußball-Oberhaus ein Ziel zu sein scheint, spricht in erster Linie dafür, dass seine Entwicklung und Spielpraxis für ihn im Vordergrund stehen, und nicht nur der Name und der Ruf seines nächsten Klubs allein. Ob das allerdings auch im Falle eines derzeit drohenden Abstiegs gelten würde, bliebe vorsichtig abzuwarten. Wie auch dieser Transfer generell, wenngleich er inzwischen durchaus realistisch erscheint.

facebooktwitterreddit