SC Freiburg

Bericht: Michael Gregoritsch steht vor einem Transfer zum SC Freiburg

Tal Lior
ROBERT JAEGER/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der SC Freiburg hat in diesem Sommer mit den Verpflichtungen von Matthias Ginter und Daniel-Kofi Kyereh zwei Top-Transfers getätigt. Das Team von Christian Streich soll jedoch mit weiteren Spielern verstärkt werden. Neben Ritsu Doan kristallisiert sich nun ein weiterer Name heraus.

Nach Sky-Angaben führen die Freiburger fortgeschrittene Verhandlungen mit dem FC Augsburg, um einen Transfer von Michael Gregoritsch zu realisieren. Der 28-jährige Offensiv-Allrounder steht bei den Fuggerstädtern noch bis 2023 unter Vertrag.

Gregoritsch zeichnet sich vor allem durch seine Kopfballstärke und sein Laufpensum aus, weshalb er zum Spiel von Streich perfekt passen würde. Es stellt sich aber die Frage, wie viel die Freiburger für einen Spieler in diesem Alter bezahlen wollen.

In der letzten Saison hat der österreichische Nationalspieler mit neun Toren in 25 Bundesliga-Partien noch mal eindrucksvoll seine Bundesliga-Tauglichkeit bewiesen. In den zwei Spielzeiten davor reichte es für ihn aber jeweils nur zu einem Tor.

Insgesamt hat er in seiner Karriere in 188 Bundesliga-Spielen 40 Tore und 14 vorlagen beigesteuert. Neben Augsburg spielte Gregoritsch auch für den FC Schalke 04, den Hamburger SV, den VfL Bochum und den FC St. Pauli.


Alle Infos zum SC Freiburg bei 90min:

facebooktwitterreddit