BVB

Bericht: Manuel Akanji lehnt auch einen Wechsel zu Stade Rennes ab

Dominik Hager
Wechselt Manuel Akanji zu Stade Rennes?
Wechselt Manuel Akanji zu Stade Rennes? / LEON KUEGELER/GettyImages
facebooktwitterreddit

Manuel Akanji soll den BVB eigentlich verlassen. Der Nationalspieler aus der Schweiz und langjährige Dortmund-Stammspieler muss für die Neuzugänge Niklas Süle und Nico Schlotterbeck Platz schaffen. Gerüchte gab es zuletzt so einige, wirklich konkret wurde ein zeitnaher Abschied aber nie. Dies ist auch beim neuesten Bericht der Fall.


Wohin verschlägt es Manuel Akanji? Die neuesten Gerüchte sprechen über einen möglichen Wechsel in die Ligue 1. Laut Angaben von Foot-Mercato-Redakteur Santi Aouna hat Stade Rennes Interesse am BVB-Verteidiger. Akanji soll jedoch eine erste Offerte bereits abgelehnt haben. Der noch bis 2023 unter Vertrag stehende Innenverteidiger hofft auf attraktivere Angebote als vom vierten der letzten Ligue-1-Saison.

Akanji auch bei Klubs aus Italien und England auf dem Zettel

Man darf davon ausgehen, dass sich die Zukunft von Akanji in den nächsten Tagen / Wochen klären wird. Der Spieler wird ja schon seit längerer Zeit mit Klubs aus der Premier League (Manchester United und FC Arsenal) sowie mit den Serie-A-Teams AC Mailand, Inter Mailand und Juventus Turin in Verbindung gebracht. Ein Verbleib wäre sowohl für den Spieler als auch für den Klub der letzte Ausweg.


Alle News zum BVB bei 90min:

Alle BVB-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit