Bayern-Transfer rückt näher: Erste Details zum Wechsel von Yann Sommer

Jan Kupitz
Yann Sommer
Yann Sommer / Matthew Ashton - AMA/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Wechsel von Yann Sommer zum FC Bayern rückt immer näher. Nun sind erste Details bekannt.


Nach der Verletzung von Manuel Neuer braucht der FC Bayern einen neuen Torhüter - und mittlerweile deutet fast alles darauf hin, dass dieser auf den Namen Yann Sommer hören wird. Die SZ hatte bereits berichtet, der Schweizer habe bei Borussia Mönchengladbach hinterlegt, dass er die Chance beim Rekordmeister gerne wahrnehmen würde. Nun vermeldet der Schweizer Blick, dass die Münchener "Sommer unbedingt wollen und sich auf ihn festgelegt haben".

Sommer würde es zwar auch akzeptieren, wenn die Borussia ihm die Freigabe verweigern würde - da die Fohlen eine Ablöse von nur fünf Millionen Euro fordern, sei es aber sehr wahrscheinlich, dass beide Klubs sich einigen werden.

Vertrag bis mindestens 2025

Der Blick liefert auch erste Details, wie die Münchener mit Sommer planen würden. Denn ein Wechsel nur bis zum Sommer, wie er zwischenzeitlich im Gespräch war, um sich dann einem anderen Verein (Manchester United?) anzuschließen, scheint kein Thema zu sein. Stattdessen soll Sommer beim FC Bayern einen Vertrag erhalten, der mindestens bis 2025 datiert ist. "Er würde sich ab Sommer auch einem Konkurrenzkampf mit Manuel Neuer stellen", so Blick-Experte Andreas Böni.

Wie zuvor angekündigt, soll der Transfer schnell über die Bühne gehen, damit Sommer bereits beim Trainingslager des FC Bayern dabei sein kann. Der Rekordmeister hebt am 6. Januar ab - viel Zeit bliebe also nicht mehr.


Alles zu Gladbach und Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit