Bayern München

Neuer auf dem Bundesliga-Thron: Bayern-Keeper feiert gegen Union Berlin seinen 311. Sieg

Dominik Hager
Manuel Neuer ist alleiniger Bundesliga-Siege-Rekordhalter
Manuel Neuer ist alleiniger Bundesliga-Siege-Rekordhalter / Markus Gilliar/GettyImages
facebooktwitterreddit

Manuel Neuer ist nicht nur die unumstrittene Nummer eins in der Nationalmannschaft, sondern inzwischen auch in der Liste der Spieler mit den meisten Bundesliga-Siegen. Der Bayern-Keeper zog beim 4:0-Erfolg gegen Union Berlin mit seinem 311. Erfolg an Titan Oliver Kahn vorbei.


Manuel Neuer hatte heute einen besonders großen Grund zur Freude. Nachdem der Keeper beim 1:0-Erfolg gegen Eintracht Frankfurt Ende Februar mit Oliver Kahn gleichziehen konnte, ist er nun mit 311 Bundesliga-Siegen der alleinige Rekordhalter.

Der Kapitän musste tatsächlich überraschend lange auf den alleinigen Thron warten, da die Bayern zuletzt weder gegen Hoffenheim, noch gegen Leverkusen gewinnen konnten.

Beim Heimspiel gegen Union deutete sich aber früh an, dass der alleinige Rekord endlich fallen wird. Nach dem frühen Führungstreffer durch Coman war es vor allem auch eine Glanztat von Neuer, die den Sieg einläutete.

Während die Bayern-Offensive munter wirbelte, hielt Neuer seinen Kasten sauer, selbst wenn er sich einmal fast selbst in die Bredouille brachte. Ganz in seiner klassischen Neuer-Manier rettete er aber auch diese Szene mit einer spektakulären Grätsche.

Der Bayern-Torhüter hat nun alle Zeit der Welt, seine Bestmarke auszubauen. Bis jemand wieder in solche Sphären vorstößt, dürfte einige Zeit vergehen.


Alle News zum FC Bayern bei 90min:

Alle Bayern-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit