Transfer

Bayern-Leihgabe Arrey-Mbi soll in Hannover bleiben

Dominik Hager
Bright Arrey-Mbi soll bei Hannover 96 bleiben
Bright Arrey-Mbi soll bei Hannover 96 bleiben / Stuart Franklin/GettyImages
facebooktwitterreddit

Bei all den jungen Bayern-Spielern, die in ganz Europa verteilt sind, ist es teilweise gar nicht so leicht, den Überblick zu behalten. Im Januar 2022 haben die Münchner beispielsweise Abwehr-Talent Bright Arrey-Mbi nach Köln verliehen, ehe sich der 19-Jährige im Sommer Hannover 96 anschloss - ebenfalls per Leihe. Gerüchten zufolge könnte er in Niedersachsen sesshaft werden.


Ein dauerhafter Verbleib von von Bright Arrey-Mbi bei Hannover 96 rückt näher. Wie Martin Kind gegenüber der Sportbild erklärte, gedenken die 96er, von der Kaufoption für den Youngster Gebrauch machen. Dem Bericht zufolge muss der Zweitligist 400.000 Euro locker machen, um den bis 2025 an die Münchner gebundenen Spieler für sich zu gewinnen.

Hannover mit Arrey-Mbi im Aufstiegsrennen

Das Abwehrtalent hat sich zuletzt einen Stammplatz erspielt und die letzten fünf Zweitliga-Partien allesamt von Beginn an absolviert. Demnach war Arrey-Mbi auch am jüngsten Aufschwung der Niedersachen beteiligt, der den Verein auf dem vierten Tabellenplatz katapultiert hat. Läuft alles perfekt, könnte der Verteidiger in der kommenden Saison mit Hannover in der Bundesliga spielen.

Arrey-Mbi wechselte im Sommer 2019 von der Chelsea-Jugend zum FC Bayern. Die Nachwuchshoffnung hat für Bayern II und die U19 in Summe 62 Spiele absolviert. Profi-Luft durfte er jedoch nur bei einem Kurzeinsatz gegen den 1. FC Köln sammeln. Es wäre allerdings gut möglich, dass die Bayern sich für das Talent eine Rückkaufklausel sichern und Arrey-Mbi eines Tages zurückkehrt. Tatsächlich ist der Gebrauch dieser aber eher selten.


Alles zum FC Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit