FC Liverpool

Bayern oder Barça? Liverpool bei Sadio Mané gelassen

Simon Zimmermann
Wo spielt Mané in der kommenden Saison?
Wo spielt Mané in der kommenden Saison? / Quality Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Sadio Mané sorgt für Wirbel. Oder besser: die Gerüchte um einen möglichen Wechsel des Star-Stürmers. Neben dem FC Bayern soll auch Barça großes Interesse am 30-Jährigen zeigen. In Liverpool gibt man sich jedoch entspannt und glaubt weiter fest an eine Vertragsverlängerung.


Sadio Mané und Mo Salah haben die Offensive des FC Liverpool in der so erfolgreichen Klopp-Ära geprägt. Bei beiden Star-Stürmern läuft der Vertrag allerdings im Sommer 2023 aus. Eine Einigung über eine Verlängerung ist bei beiden (noch) nicht in Sicht.

Am Montagabend vermeldete Sky, dass Mané beim FC Bayern auf der Transfer-Liste stehen soll. Sportvorstand Hasan Salihamidzic wolle den Senegalesen demnach zum Königstransfer des Sommers machen. Die Barça-nahe Mundo Deportivo legte nur wenig später nach. Der 30-Jährige sei auch auf dem Radar der Katalanen. Und Mané selbst würde die Idee, nach Barcelona zu wechseln, sehr gefallen. Vor allem, weil er dort bessere Chancen auf den Ballon d'Or sehe. Eine Argumentation, die man schon aus den Spekulationen um Robert Lewandowski kennt.

Entscheiden will sich Mané aber erst nach der Saison. Mit den Reds kann er noch Meister werden, den FA-Cup gewinnen und zum zweiten Mal den Henkelpott in die Höhe stemmen. Damit würde Liverpool eine historische Quadruple-Saison spielen.

Liverpool geht von Mané-Verlängerung aus

Die Verantwortlichen an der Mersey sind nach 90min-Infos ohnehin entspannt. Man geht weiter davon aus, dass Mané seinen Vertrag in Liverpool verlängern werde. Der Stürmer will einen Wechsel im Sommer nicht forcieren. Und auch seine Gehaltsforderungen sind nicht utopisch hoch. Runde 250.000 bis 300.000 Pfund in der Woche muss der LFC wohl bieten, um Mané zu halten. Das sind umgerechnet rund 15 bis 18 Millionen Euro im Jahr. Mané wäre damit Spitzenverdiener im Team.

Zumindest solange Sturmpartner Salah nicht verlängert. Die Forderungen des Ägypters sollen nochmals deutlich höher sein. Ob sich die Reds darauf einlassen, bleibt zumindest fraglich. Mit Luis Diaz hatte man im Winter einen weiteren Flügelstürmer verpflichtet, der auf Anhieb starke Leistungen zeigen konnte. Dem 25-jährigen Kolumbianer dürfte in Anfield die Zukunft gehören.


Alles zu den Bayern & Liverpool bei 90min:

facebooktwitterreddit