Bayer 04 Leverkusen

Bayer Leverkusen: Die Wechselkandidaten für den Winter

Jan Kupitz
Simon Rolfes
Simon Rolfes / Frederic Scheidemann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nach der verkorksten Hinrunde wird sich bei Bayer Leverkusen im Winter einiges tun. Mindestens drei Spieler sollen bzw. können in diesem Rahmen gehen.


Die Werkself will in der Winterpause vor allem die Außenbahnen verstärken: Laut Angaben von Sky liegt Bayer 04 im Rennen um Robin Gosens in der Pole Position. Der Nationalspieler soll zwischen 15 und 17 Millionen Euro kosten und die Dauer-Problemzone auf der linken Seite beheben.

Für die andere Außenbahn haben die Leverkusener Vladimir Coufal von West Ham United ins Visier genommen. Der Tscheche ist bei den Hammers ins zweite Glied geraten, weshalb ein Wechsel im Winter als "absolut möglich" bezeichnet wird.

Die mögliche Ankunft des Außenverteidiger-Duos hat natürlich auch Auswirkungen auf andere Bayer-Akteure: Laut Sky können Timothy Fosu-Mensah und Daley Sinkgraven im Winter gehen. Die beiden Niederländer stehen in der Gunst von Xabi Alonso nicht allzu weit oben und kommen in der laufenden Saison erst auf 114 (Fosu-Mensah) bzw. 174 (Sinkgraven) Einsatzminuten.

Mit Twente Enschede wird bei Sinkgraven sogar bereits ein potenzieller Abnehmer genannt.

Neben den zwei gibt es aber noch weitere Abschiedskandidaten: Paulinho, der seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird, wird den Verein spätestens im Sommer verlassen. Womöglich tut sich hier aber auch schon in der Winterpause etwas.

Dazu kann gemäß Sky-Angaben auch Charles Aranguiz wechseln. Der Chilene ist extrem verletzungsanfällig und steht ebenfalls nur noch bis Saisonende unter Vertrag. Da im Winter zudem ein neuer Mittelfeldspieler verpflichtet werden soll, könnten sich die Wege von Aranguiz und Bayer 04 nach siebeneinhalb Jahren trennen.


Alles zu Leverkusen bei 90min:

facebooktwitterreddit