90min
Bayer 04 Leverkusen

Die Rakete ist angekommen: Leon Bailey dreht bei Aston Villa auf

Tal Lior
Marc Atkins/Getty Images
facebooktwitterreddit

Leon Bailey hat für seinen neuen Klub Aston Villa schon drei Partien in der Premier League bestritten. Für das absolute Highlight sorgte der 24-jährige Jamaikaner jedoch beim gestrigen 3:0-Sieg gegen Everton, bei dem ihm auch sein erstes Tor für den englischen Klub gelang.


Bailey drehte in dieser Partie voll auf und wurde von den Villa-Fans zum Spieler des Spiel gewählt, von unseren englischen Kollegen erhielt er ebenfalls neben Matty Cash die Bestnote. Seine beste Aktion war sein Tor zum 3:0-Endstand in der 75. Minute. Den Treffer kann man in diesem Video beobachten:

Obwohl es sein bislang bestes Spiel für Villa war, kam Bailey erst in der 61. Minute als Einwechselspieler in die Partie. Fünf Minuten vor seinem eigenen Tor provozierte er das Eigentor von Evertons Lucas Digne und war somit eigentlich an zwei Treffer beteiligt.

Dass Baileys Formkurve in England immer weiter nach oben zeigt, wird letztendlich auch Fans von Bayer Leverkusen freuen. Bailey Erfolg ist nicht nur Werbung für die Entwicklungsarbeit in Leverkusen, sondern auch eine Chance auf eine weitere Finanzspritze: Die Ablöse in Höhe von 32 Millionen Euro, die Leverkusen für Bailey erhalten hat, kann per Bonuszahlungen um weitere drei Millionen Euro ansteigen.

facebooktwitterreddit