Bayer 04 Leverkusen

Karim Bellarabi verpasst Saisonstart mit Leverkusen

Stefan Janssen
Karim Bellarabi (r.)
Karim Bellarabi (r.) / Martin Rose/Getty Images
facebooktwitterreddit

Bayer Leverkusen muss zum Saisonstart in der Bundesliga auf Karim Bellarabi verzichten. Der Offensivspieler hat sich im Pokalspiel bei Lok Leipzig eine Muskelverletzung zugezogen.


In der ersten Runde des DFB-Pokals traf Karim Bellarabi in der 14. Minute noch zum 2:0 für Bayer Leverkusen beim Viertligisten Lok Leipzig, in der 36. Minute musste er dann aber verletzt runter und wurde durch Wendell verletzt. Nun sieht alles danach aus, dass er mindestens den Auftakt in die Bundesliga verpassen wird.

"Es besteht bei Bellarabi der Verdacht einer Muskelverletzung, einer Zerrung oder eines Faserrisses", sagte Bayers Trainer Gerardo Seoane auf der Pressekonferenz im Anschluss an das Pokalspiel. "Man muss schwer davon ausgehen, dass er in Berlin ausfällt. Ob es zwei oder drei Wochen werden, wird sich nach der Untersuchung zeigen."

Die Werkself startet am kommenden Samstag bei Union Berlin in die Bundesliga, an den beiden Spieltagen danach warten Borussia Mönchengladbach und der FC Augsburg. Durch Bellarabis Ausfall wird die Personaldecke in der Offensive, vor allem auf dem Flügel nach dem Wechsel von Leon Bailey, immer dünner. Auch Lucas Alario wird mindestens kommende Woche noch fehlen.

Wenigstens setzte sich Bayer im DFB-Pokal souverän durch, denn neben Bellarabi traf Kerem Demirbay noch doppelt und machte den 3:0-Sieg und den Einzug in die nächste Runde perfekt.

facebooktwitterreddit