90min
Bayer 04 Leverkusen

Hannes Wolf und Peter Hermann: Im Sommer wieder weg

Guido Müller
Für zumindest ein halbes Jahr die neue sportliche Heimat von Hannes Wolf und Peter Hermann: die BayArena zu Leverkusen
Für zumindest ein halbes Jahr die neue sportliche Heimat von Hannes Wolf und Peter Hermann: die BayArena zu Leverkusen / Maja Hitij/Getty Images
facebooktwitterreddit

Etwas mehr als zwei Jahre, vom Januar 2019 bis zum März 2021, wirkte Peter Bosz als Cheftrainer in der BayArena zu Leverkusen. Das neue Trainerduo um Chefcoach Hannes Wolf und dessen Assistenten Peter Hermann stellt jedoch nur eine Übergangslösung dar.


Denn wie das Fachmagazin kicker berichtet, haben sowohl Wolf als auch Hermann ihre laufenden Verträge beim DFB nicht aufgelöst. Wolf, der im September 2020 beim KRC Genk in Belgien geschasst worden war, übernahm kurze Zeit später das Cheftrainer-Amt der deutschen U18-Nationalmannschaft.

Hannes Wolf
Trainierte vor seinem belgischen Abenteuer in Genk den VfB Stuttgart und den Hamburger SV: Hannes Wolf / Lukas Schulze/Getty Images

Hermann wiederum war vor seiner Bestellung als Co-Trainer von Wolf in selber Funktion für die von Christian Wörns trainierte U19-Auswahl des deutschen Nachwuchses tätig - und kennt Bayer aufgrund seiner jahrzehntelangen (mit Unterbrechungen!) Tätigkeit beim Werksklub wie seine eigene Westentasche.

Da die Wege zwischen DFB und Bayer Leverkusen traditionell kurz sind, konnte nun diese Konstellation eines auf ein halbes Jahr befristeten Interims realisiert werden. "Die Anfrage von Bayer 04 kam recht unerwartet. Ich war schnell Feuer und Flamme – auch mit dem Konstrukt des 'Ausgeliehenseins'. An dieser Stelle: Danke an den DFB, dass er mir diese Aufgabe auf kurzem Weg möglich gemacht hat", gab Wolf bei seiner Vorstellung am Dienstagmittag bekannt.

Hinzu kommt der Umstand, dass aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie die Arbeit der Nachwuchs-Auswahltrainer erheblich eingeschränkt ist und bisweilen nur auf virtueller Ebene stattfindet, was wiederum das "ja" von Wolf und Hermann zu Bayer erleichtert haben dürfte.

Faire und transparente Gespräche zwischen dem DFB und Bayer Leverkusen

"Diese kurzfristige Maßnahme zeigt einmal mehr, wie eng die Zusammenarbeit zwischen Vereinen und Verbänden ist. Die Gespräche zwischen den Verantwortlichen liefen sehr fair und transparent ab. Insofern kommen wir Bayer 04 Leverkusen gerne entgegen", kommentierte Joti Chatzalexiou, der Sportliche Leiter Nationalmannschaften den ungewöhnlichen Deal.

Beide Seiten profitieren von der Vereinbarung

Für den Cheftrainer der deutschen Nachwuchsteams, Meikel Schönweitz, ist es sogar eine Win-win-Situation. "Die Leverkusener bekommen mit Hannes Wolf und Peter Hermann für den Rest der Saison zwei absolute Fachmänner in einer personellen Notlage. Hannes Wolf, den wir in der kurzen Zeit beim DFB sehr zu schätzen gelernt haben, bekommt die Chance, in den nächsten Monaten weitere Erfahrungen auf dem höchsten Niveau zu sammeln, die dann auch wiederum uns als DFB zugutekommt", erklärte Schönweitz auf der DFB-Website.

Und sollte die Bayer-Elf unter ihrem neuen Trainerduo in den restlichen acht Spielen der Saison doch noch den Turnaround schaffen oder sogar - wider Erwarten - durch die Decke gehen, dürfte es für beide Parteien sicher kein unüberwindbares Problem darstellen, diese doppelte Trainerpersonalie noch mal neu zu bewerten.

Allein: Daran glauben mag man am Niederrhein, nach nur einem Sieg aus den letzten sechs Liga-Spielen und dem damit einhergehenden Absturz auf Tabellenrang 6, nicht mehr wirklich. Wenn Wolf und Hermann es nur vermochten, wieder etwas mehr Stabilität in die Mannschaft zu bringen und sie zumindest für das internationale Geschäft zu qualifizieren, wäre man unterm Bayer-Kreuz wohl schon zu zufrieden.

"Wir brauchen jetzt zwei Dinge: Die Spieler müssen schnell wieder in ihre Energie finden, damit die Leichtigkeit und Kraft zurückkommen. Und wir brauchen defensiv und offensiv eine gute Abstimmung auf dem Platz", weiß der Interims-Chefcoach.

Spätestens ab dem Frühsommer dürfte dann die Suche nach einer langfristigen Besetzung der Bayer-Trainerbank beginnen.

facebooktwitterreddit