Transfer

Barça-Präsident Laporta bestätigt Interesse an Top-Talent Caicedo

Daniel Holfelder
Linda Caicedo
Linda Caicedo / Quality Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Barça-Präsident Joan Laporta hat bestätigt, dass sein Klub an einem Transfer von Linda Caicedo arbeitet. Die 17-Jährige gilt als eines der vielversprechendsten Talente im Weltfußball.


"Wir sind schon länger an Linda Caicedo interessiert", erklärte Laporta während einer Veranstaltung der Barça-Stiftung in Kolumbien. "Wenn ich ehrlich sein soll, vielleicht schon seit drei Jahren. Sie ist noch eine sehr junge Spielerin, hat sich aber bereits einen Namen gemacht. Unsere Scouting-Abteilung hat sie fest im Visier."

Der Präsident der Katalanen ging sogar noch weiter und deutete einen bevorstehenden Transfer an. "Ich weiß, dass es Kontakte gegeben hat, das kann ich bestätigen. Aber eine bestimmte Sache ist noch nicht geklärt, die dabei ist, geklärt zu werden, und nichts weiter. Ich kann hier nicht verkünden, wie eine Vertragsunterschrift genau abläuft, denn ich glaube nicht, dass ich den Beteiligten damit einen Gefallen tun würde", sagte Laporta.

Profi-Debüt mit 14

Die 17-jährige Caicedo zählt zu den größten Talenten im Weltfußball. Nachdem sie bereits mit 14 Jahren (!) ihr Profi-Debüt und ihr Debüt in der kolumbianischen Nationalmannschaft gegeben hatte, wurde die Angreiferin bei der U17-WM im Oktober zur zweitbesten Spielerin des Turnier gewählt. Bei der Copa América Feminina im Juli war Caicedo sogar als beste Spielerin des Turniers ausgezeichnet worden. Ihren Klub Deportivo Cali hatte sie 2021 als Torschützenkönigin zur ersten Meisterschaft der Vereinsgeschichte geschossen.

Dass Caicedo einem Wechsel nach Katalonien nicht abgeneigt ist, verriet sie Anfang April in einem Interview mit Goal. Sie sei ein heimlicher Barça-Fan, gab die Teenagerin zu. Allerdings betonte sie, dass auch Paris Saint-Germain zu ihren Lieblingsklub zähle und sie momentan keine konkreten Wechselabsichten hege.


"Natzes Nutmeg" - Der 90min-Talk mit Nadine Angerer zur WM 2022 in Katar


Folgt uns für mehr Frauenfußball bei 90min:

Twitter:@FF_90min
Podcast: Raus aus dem Abseits

Alle News zum Frauenfußball bei 90min:

Alle Frauenfußball-News
Alle News zum internationalen Frauenfußball
Alle Frauenbundesliga-News

facebooktwitterreddit