FC Barcelona

Barca-Plan: Ousmane Dembélé soll Vertrag erneut verlängern

Simon Zimmermann
Läuft bei Dembouz derzeit!
Läuft bei Dembouz derzeit! / Alex Caparros/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Barcelona will den erst kürzlich verlängerten Vertrag mit Ousmane Dembélé erneut verlängern. Grund dafür ist die Mini-Ausstiegsklausel beim Franzosen. Und auch, dass er in der laufenden Spielzeit so fit und konstant wie noch nie im Barca-Trikot auftritt.


Lange wirkte es so, als würde die Beziehung zwischen dem FC Barcelona und Ousmane Dembélé kein Happy End nehmen. Immer wieder Verletzungen, immer wieder Negativ-Schlagzeilen neben dem Platz: Dembouz konnte sein Potenzial nach dem Blockbuster-Wechsel vom BVB zu den Katalanen 2017 nie konstant zeigen.

Bis Klub-Ikone Xavi als Trainer übernahm. Der 42-Jährige ließ in den vergangenen Monaten praktisch keine Gelegenheit aus, um Dembélé nicht über den grünen Klee zu loben und ihn als einen der besten Flügelstürmer der Welt zu bezeichnen. Xavi kämpfte deshalb auch sehr um einen Verbleibt des 25-jährigen Franzosen.

Dessen Vertrag war im Sommer ausgelaufen, lange Zeit deutete viel auf eine Trennung hin. Erst Mitte Juli konnte man sich dann doch noch einigen. Dembélé unterzeichnete ein neues Arbeitspapier bis 2024. Angeblich zu verringerten Bezügen. Aber: Auch mit einer "Mini-Ausstiegsklausel" in Höhe von 50 Millionen Euro. Die Hälfte dieser Summe soll laut Mundo Deportivo sogar an Dembélé und dessen Berater gehen.

Mit höherer Ausstiegsklausel: Barca will mit Dembélé verlängern

Nun wollen die Barca-Verantwortlichen bei Dembouz schnell einen neuen Vertrag aufsetzen, berichtet die Mundo Deportivo weiter. Laut dem Barca-nahen Blatt seien die Verhandlungen darüber zwar noch nicht gestartet, man habe Dembélé aber bereits mitgeteilt, dass seine Verlängerung höchste Priorität genieße.

Der Plan der Bosse: Dembélé soll längerfristig verlängern und die in Spanien übliche Ausstiegsklausel wieder deutlich erhöht werden. Teamkollege Pedri etwa besitzt eine Ausstiegsklausel in Höhe von einer Milliarde Euro!

Dembélés Leistungen in der laufenden Spielzeit würden eine weitere Verlängerung durchaus rechtfertigen. Zwei Tore und vier Vorlagen hat er in acht Spielen aufgelegt. Vor allem wichtig für Xavi und Barca: Von 720 mögliche Minuten stand Dembélé 555 auf dem Platz. Er soll insgesamt deutlich fitter sein und keine Verletzungsprobleme mehr haben.

Zuletzt hatte Dembélé noch selbst erklärt, er habe seine ersten fünf Barca-Jahre "verschwendet". Nun scheint sich Dembouz anzuschicken, das beste aus den kommenden zu holen.


Alles zu Barca bei 90min:

facebooktwitterreddit