90min
Ousmane Dembélé

Barça-Schock: Ousmane Dembélé fällt wohl monatelang aus!

Simon Zimmermann
Ousmane Dembélé droht offenbar eine OP und ein langer Ausfall
Ousmane Dembélé droht offenbar eine OP und ein langer Ausfall / Tibor Illyes - Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Alles noch viel schlimmer für Ousmane Dembélé? Der Barça-Star hatte sich nach seiner Einwechslung beim 1:1 der Franzosen gegen Ungarn verletzt. Wenig später war klar, dass die EM für den 24-Jährigen gelaufen ist. In Frankreich heißt es nun, dass sogar eine OP notwendig sei und Dembélé im Anschluss rund vier Monate ausfallen wird!


Die L'Equipe berichtet, dass sich Ousmane Dembélé wegen seiner Verletzung operieren lassen muss. Die Ausfallzeit betrage etwa vier Monate. Demnach sei die Entscheidung, eine OP durchzuführen, von Barça in Absprache mit Dembélé getroffen worden. Betroffen ist nicht, wie zuletzt berichtet, das Knie des Franzosen. Sondern der rechte Oberschenkel. Die Schädigung an der Bizepsmuskulatur sei so stark, dass man um einen Eingriff nicht herumkomme.

Durchgeführt werden könnte dieser in Finnland, wo sich Dembélé schon 2017 und 2020 unters Messer legte. Entschieden sei dies jedoch noch nicht. Klar ist aber, dass der Barça-Star lange fehlen wird. Vielleicht sogar länger als vier Monate.

Dembélés Situation bei Barça: Es wird noch komplizierter

Sowohl für die Katalanen als auch für den 24-Jährigen ist das der nächste große Rückschlag. Dembélé geht in Barcelona in sein letztes Vertragsjahr. Die Verantwortlichen im Camp Nou sollen seit Wochen versuchen, den Vertrag mit dem Außenstürmer entweder zu verlängern oder Dembélé zu verkaufen. Letztere Option kann man für diesen Sommer fast schon ausschließen. Will Barça nicht Gefahr laufen, Dembélé 2022 ablösefrei zu verlieren, muss Wohl oder Übel eine Verlängerung her. Ideal ist die Situation für beide Seiten nicht.

facebooktwitterreddit