FC Barcelona

Barça-Kapitän Busquets im Sommer in die USA?

Malte Henkevoß
Sergio Busquets ist der nächste Barça-Kapitän nach Lionel Messi.
Sergio Busquets ist der nächste Barça-Kapitän nach Lionel Messi. / Quality Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Erst vor einigen Tagen kam die US-amerikanische Fußballliga MLS wieder in den Medienfokus, als Superstar Neymar preisgab, dass er gerne mal eine Zeit lang dort spielen würde. Immer wieder gibt es bekannte Namen, die sich für ihren Karriereausklang nach Nordamerika begeben, Lorenzo Insigne von der SSC Neapel beispielsweise wechselt nach dieser Saison zum kanadischen FC Toronto. Ein weiterer Kandidat steht offenbar schon länger im Fokus der MLS-Klubs.


Dabei handelt es sich um einen großen Namen, nämlich den Kapitän des FC Barcelona in Sergio Busquets. Schon im letzten Sommer hatten ihm Vereine aus den USA finanziell lukrative Angebote unterbreitet, wie auch Sky-Experte Fabrizio Romano zu berichten weiß, Busquets allerdings wollte nur in Barcelona bleiben.

Nun scheinen die Amerikaner ihre Bemühungen noch mal zu intensivieren. Speziell Inter Miami, der Klub, zu dessen Eigentümern auch David Beckham gehört, will wohl die finanziellen Bemühungen intensivieren, um den 133-fachen spanischen Nationalspieler nach Nordamerika zu locken.

Mit 33 Jahren ist Busquets zwar bereits im fortgeschrittenen Fußballeralter, allerdings ist er auch bei Barça immer noch eine wichtige Stütze. Von 25 Spielen in La Liga verpasste der Routinier nur zwei, davon eine auch nur wegen einer Gelbsperre. Dementsprechend klingt es unwahrscheinlich, dass der große FC Barcelona den ersten Kapitän nach Lionel Messi einfach so ziehen lässt. Es sei denn natürlich, das Angebot stimmt.

Alle News zum FC Barcelona und La Liga bei 90min:

Alle La-Liga-News
Alle Barcelona-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit