Bayern München

Ballon d'Or-Shortlist ohne Kimmich: Das sagt der Bayern-Star

Jan Kupitz
Joshua Kimmich fehlt auf der Shortlist des Ballon d'Or
Joshua Kimmich fehlt auf der Shortlist des Ballon d'Or / Lukas Schulze/GettyImages
facebooktwitterreddit

Anfang Oktober wurde die Shortlist für den Ballon d'Or 2021 bekannt gegeben. Insgesamt 30 Namen finden sich auf der Liste wieder - Bayern-Star Joshua Kimmich gehört überraschend nicht dazu. Der nimmt die Nicht-Nominierung allerdings locker.


Niemand dürfte ernsthaft bestreiten, dass Joshua Kimmich einer der besten Mittelfeldspieler des Planeten ist. Seit Jahren ruft der 26-Jährige konstante Weltklasse-Leistungen ab, weshalb er vom FC Bayern in diesem Sommer folgerichtig mit einem neuen Mega-Vertrag bis 2026 belohnt wurde.

Während wir Deutschen und alle Fans, die die Bundesliga verfolgen, um die Qualitäten des Bayern-Stars wissen, scheint bei France Football diesbezüglich noch eine Wissenslücke zu bestehen. Die französische Zeitung, die den Ballon d'Or vergibt, ließ Kimmich bei der Shortlist-Nominierung einfach außen vor. Stattdessen wurden Spieler wie Nicolo Barella (Inter), Mason Mount (Chelsea), Gerard Moreno (Villarreal) oder Simon Kjaer (Milan) nominiert, die Kimmich (noch) nicht annähernd das Wasser reichen können.

Den 26-Jährigen scheint die Nicht-Nominierung allerdings nicht allzu sehr zu stören. "Ich muss ehrlich sagen, dass ich die Shortlist nicht gesehen habe", gestand er gegenüber Sport1 und verriet: "Ich wundere mich aber nicht, ich bin nicht der krasse Einzelspieler."

oshua Kimmich
Kimmich ist ein Titelhamster / Lars Baron/GettyImages

Kimmich betonte, dass für ihn ohnehin der Teamerfolg an erster Stelle stehen: "Nur wenn wir gewinnen, kann ich selbst glänzen. Man selbst ist immer von der Mannschaft abhängig. Ich freue mich über ein Spiel wie heute [gegen Bayer Leverkusen, Anm.] und mache mir keine Gedanken über eine Shortlist."

Sein Trainer Julian Nagelsmann möchte hingegen, dass Kimmich die Anerkennung bekommt, die er verdient: "Ich habe ihm dazu gesagt, dass wir das in naher Zukunft hinkriegen werden."

Als großer Favorit auf den Ballon d'Or gilt in diesem Jahr Robert Lewandowski.

facebooktwitterreddit