90min

Ballon d'Or 2021: Das sind die Top 30 bei der Weltfußballer-Wahl

Simon Zimmermann
Robert Lewandowski kann sich gute Chancen auf den Ballon d'Or-Titel ausrechnen
Robert Lewandowski kann sich gute Chancen auf den Ballon d'Or-Titel ausrechnen / Adam Pretty/GettyImages
facebooktwitterreddit

Wenn am 29. November im Theatre du Chatelet zu Paris der Ballon d'Or vergeben wird, fällt die Wahl zwischen drei Spielern. Zunächst wurde die Shortlist für den möglichen Weltfußballer aber auf 30 Spieler reduziert.


Nachdem die Auszeichnung wegen der Corona-Pandemie 2020 nicht vergeben wurde, hofft Bayern-Torjäger Lewandowski die legendäre Auszeichnung in diesem Jahr zu erhalten. Von der FIFA wurde er im vergangenen Jahr als Weltfußballer ausgezeichnet.

Neben Lewandowski dürfen sich vor allem auch Lionel Messi und Jorginho große Hoffnungen machen. Messi gelang im vergangenen Sommer endlich der ersehnte Titel mit der Nationalmannschaft. Argentinien gewann die Copa America - im Finale gegen Erzrivale Brasilien. Das allein dürfte den sechsmaligen Titelträger zu einem heißen Ballon d'Or-Kandidaten machen. Dazu gelangen ihm im letzten Barça-Jahr 38 Treffer und 14 Vorlagen.

Jorginho räumte in der vergangenen Saison mächtig ab. Und Titel sind bekanntlich immer ein guter Wegbegleiter für den Ballon d'Or. Vor allem, wenn man wie der 29-Jährige federführend für den Champions-League-Titel und den Gewinn der Europameisterschaft war.

Die Top 30 der Ballon d'Or-Wahl 2021

  • Robert Lewandowski (FC Bayern)
  • Lionel Messi (PSG)
  • Jorginho (Chelsea)
  • César Azpilicueta (Chelsea)
  • Nicolò Barella (Inter)
  • Karim Benzema (Real Madrid)
  • Leonardo Bonucci (Juventus)
  • Kevin De Bruyne (Man City)
  • Giorgio Chiellini (Juventus)
  • Cristiano Ronaldo (Man United)
  • Rúben Dias (Man City)
  • Gianluigi Donnarumma (PSG)
  • Bruno Fernandes (Man United)
  • Phil Foden (Man City)
  • Erling Haaland (BVB)
  • Harry Kane (Tottenham)
  • N’Golo Kanté (Chelsea)
  • Simon Kjaer (AC Milan)
  • Romelu Lukaku (Chelsea)
  • Riyad Mahrez (Man City)
  • Lautaro Martínez (Inter)
  • Kylian Mbappé (PSG)
  • Luka Modrić (Real Madrid)
  • Gerard Moreno (Villarreal)
  • Mason Mount (Chelsea)
  • Neymar (PSG)
  • Pedri (Barça)
  • Mohamed Salah (Liverpool)
  • Raheem Sterling (Man City)
  • Luis Suárez (Atletico)

Die 10 Nominierten für die Yachine Trophy (bester Torwart)

Die 10 Nominierten für die Kopa Trophy (bester U21-Spieler)

Die 20 Nominierten für den Ballon d'Or der Frauen

facebooktwitterreddit