Real Madrid

Bale-Berater bestätigt Real-Abschied

Yannik Möller
Gareth Bale
Gareth Bale / Quality Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Dass Gareth Bale Real Madrid zum Saisonende verlassen würde, war längst abzusehen. Nun hat sein Berater diese Ausgangslage auch bestätigt.


Nach etwa neun Jahren werden sich die Wege von Gareth Bale und Real im Sommer trennen. Dass es dazu kommen würde, war inzwischen längst ein offenes Geheimnis. Niemand hat noch an das große Comeback des Walisers bei den Königlichen geglaubt.

Nun hat auch sein Berater diesen bevorstehenden Schritt bestätigt. Gegenüber Deportes Cuatro erklärte Jonathan Barnett (via transfermarkt): "Er verdient einen guten Abschied vom Verein."

Bale wird Madrid verlassen - Zukunft noch offen

Wie es anschließend für seinen Klienten weitergeht, ist derweil noch offen. Noch gibt es keinen Verein, der genauer mit einer Verpflichtung des 32-Jährigen in Verbindung gebracht wird. "Wir haben noch keine Entscheidung über die Zukunft getroffen", so Barnett weiter.

Doch schon jetzt, noch einige Wochen vor dem endgültigen Abschied, ist sich der Berater sicher: Die Madrid-Fans und -Verantwortlichen werden noch realisieren, was ihnen durch die in seinen Augen zweifelhafte Behandlung Bales durch die Finger ging. "In den nächsten 20 Jahren werden sie sehen, wie gut Bale war, und sie werden es bereuen", betonte er.

Der Offensivspieler müsse "den Fans nichts mehr beweisen", schließlich habe er "nichts Falsches getan".

Gareth Bale
Im Wales-Trikot fühlt sich Bale deutlich wohler / Athena Pictures/GettyImages

"Er ist ein ruhiger Typ, der nicht mit der Presse reden will, er will nur Fußball spielen. Warum sollte er sich erklären?" Klingt, als wäre ein Rundumschlag und Nachtreten seitens Bale nach seinem Abgang nicht zu erwarten.

Auch weitere Kommentare über den medialen Umgang mit ihm scheinen ihm nicht weiter wichtig zu sein. Zuletzt sorgte ein Kommentar in der Marca für Ärger. Dort war er unter anderem als "geldsaugender Parasit" bezeichnet worden.


Alles zu Real bei 90min:

facebooktwitterreddit