Transfer

Witsel noch immer begehrt: Olympique Marseille die heißeste Spur?

Dominik Hager
Axel Witsel könnte sich Olympique Marseille anschließen
Axel Witsel könnte sich Olympique Marseille anschließen / Frederic Scheidemann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nach vier Jahren bei Borussia Dortmund wird Mittelfeld-Routinier Axel Witsel seine Karriere bei einem anderen Klub fortsetzen. Der belgische Nationalspieler steht laut Angaben von tuttomercatoweb womöglich vor einem Transfer zu Olympique Marseille.


Trotz seiner inzwischen 33 Jahre ist Axel Witsel noch immer ein begehrter Spieler. Der zuletzt verletzungsgeplagte Belgier konnte im BVB-Spiel nicht mehr so ganz mithalten, ist aber noch immer ein exzellenter Mann, wenn es darum geht, das Spiel zu beruhigen und die Bälle zu verteilen.

Marseille mit Interesse: Bleibt Witsel der Champions League erhalten?

Demnach sollen sich auch mehrere Vereine um den Mittelfeldstrategen bemühen. Zu diesen Klubs zählt offenbar auch der französische Top-Klub Olympique Marseille. Dieser habe "konkrete Schritte" unternommen, um den erfahrenen Kicker zu verpflichten.

Für Axel Witsel dürfte eine Tätigkeit beim südfranzösischen Klub durchaus interessant sein. Immerhin hat sich Marseille für die Champions League qualifiziert und könnte in der kommenden Saison sogar auf Borussia Dortmund treffen. Demnach wäre für den Spieler die Option gegeben, auf ähnlichem sportlichen Niveau weiterzumachen.

Dies wäre bei den US-Klubs Los Angeles FC und Los Angeles Galaxy, die bislang als heißeste Anwärter galten, nicht unbedingt der Fall. Jedoch sollen auch andere Klubs aus Europa an Witsel interessiert sein. Durch die Gazetten kursierten in den letzten Monaten unter anderem auch die Vereine Galatasaray, Tottenham Hotspur und Juventus Turin.


Alle News zum BVB bei 90min:

Alle BVB-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit